Unternehmens­portrait

WATERKOTTE GmbH

2024

Kälte/Klima/Sanitär/Heizung

Größenklasse B

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Claus-Rainer Fischer (Geschäftsleitung Automation), Ronja Käfke (Marketing & Digitale Medien)

Pionier bei Wärmepumpen

Der Firmengründer Klemens Oskar Waterkotte erfand Ende der 1960er-Jahre die Technik der Wärmepumpenheizung. Das war eine Zeit, in der das Heizen mit Erdwärme noch lange kein Thema war. Damit ist die WATERKOTTE GmbH der älteste Hersteller von Wärmepumpen. Seit den Anfangstagen haben viele weitere Innovationen des Unternehmens das Licht der Welt erblickt. Ganz im Sinne des Gründers ist auch das heutige Top-Management immer noch stark mit Neuerungen beschäftigt.

Ob Einfamilienhaus, Bankgebäude oder Logistikzentrum: In zahlreichen Gebäuden sind die Wärmepumpen von WATERKOTTE im Einsatz. 850 Großprojekte in ganz Europa hat das Unternehmen schon realisiert. Heizen oder Kühlen — mit der richtigen Steuerung kann eine Wärmepumpe beides leisten. „Mithilfe der eigenen Automationsabteilung können wir unseren Kunden schlüsselfertige Lösungen bieten, von der Pumpe bis zur Regelungstechnik“, erklärt Claus-Rainer Fischer, Geschäftsleiter des Bereichs Automation.

Vorsprung beim Know-how

Auch wenn WATERKOTTE heute nicht mehr der einzige Hersteller von Wärmepumpen ist, kann das Unternehmen dank der Pionierleistung von damals immer noch einen beträchtlichen Know-how-Vorsprung verzeichnen. Das hilft, die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und durch neue Entwicklungen zu meistern. So wird beispielsweise aktuell der Umgang mit Chemikalien gesetzlich neu geregelt: Bei Wärmepumpen muss man zukünftig auf umweltschädliche fluorierte Gase verzichten. „Wir müssen deshalb unsere komplette Produktpalette auf natürliche Kältemittel umstellen“, sagt Claus-Rainer Fischer. Daher werden Neuentwicklungen derzeit mit Fokus auf das zukunftsfähige Kältemittel „R290“, also Propan, mit Hochdruck vorangetrieben. Die Umstellung bei Systemen mit Heizleistungen bis zu 20 kW sind schon erfolgt, Lösungen für größere Leistungsbereiche befinden sich in der Entwicklung.

Schulungen in der Akademie

Eine weitere Herausforderung sieht Fischer in der Notwendigkeit, die schwankende Stromversorgung, die durch die erneuerbaren Energien bedingt ist, vernünftig auszubalancieren und somit Wärmepumpen effektiver zu nutzen. Damit auch die Handwerker ihren Teil zum Klimaschutz beitragen können, bietet ihnen der Mittelständler Schulungen in der hauseigenen Akademie. „Nachhaltigkeit und Umweltschutz stehen bei uns nicht erst seit der Übernahme durch die schwedische Nibe-Gruppe ganz oben auf der Agenda und bestimmen unsere Innovationsstrategie mit“, berichtet Claus-Rainer Fischer abschließend.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44