Unternehmens­portrait

VULKAN INOX GmbH

2024

Oberflächentechnik

Metallherstellung/-verarbeitung

Größenklasse A

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: André Hahn (Leiter QM), Marc Hidde (Geschäftsführer)

Erfolgreich in der Nische

VULKAN INOX entwickelt, produziert und vertreibt rostfreie Edelstrahlmittel für den Einsatz auf technischen und dekorativen Oberflächen.

Mit Sandstrahlen kann man Oberflächen reinigen oder ihnen bestimmte Eigenschaften verleihen, um sie anschließend weiter zu bearbeiten. Die im nordrhein-westfälischen Hattingen ansässige VULKAN INOX GmbH hat sich auf die Herstellung von edelstahlbasierten Strahlmitteln für die Oberflächentechnik spezialisiert. Das innovationsfördernde Top-Management und sein Team, bestehend aus knapp 50 Mitarbeitern, fokussieren sich ganz auf ihre Nische statt auf Massenfertigung und konnten dadurch schon einige Patente für Produkte und Anwendungen anmelden.

„Wegen unserer Unternehmensgröße haben die Führungskräfte meist mehrere Funktionen. Dadurch sind Entscheidungswege kurz, weil oft nur wenige Personen eingebunden werden müssen“, sagt Marc Hidde, der Geschäftsführer der VULKAN INOX GmbH. Zusammen mit André Hahn, Ingenieur für Werkstofftechnik und Leiter des Qualitätswesens, sowie dem Produktionsleiter und dem Team beschäftigt sich Hidde parallel zum Tagesgeschäft mit dem Thema Innovationen — eine gesonderte Entwicklungsabteilung unterhält die Firma dafür nicht.

CO2-Fußabdruck verkleinert

Die Innovationsstrategie des Top-Managements konzentriert sich ganz auf Nachhaltigkeit. Hat die Muttergesellschaft von VULKAN INOX, die INDUS HOLDING AG, schon hohe Ansprüche an die Geschwindigkeit der Reduzierung des CO2-Ausstoßes, so setzt die Tochtergesellschaft nochmal eins drauf: Innerhalb von fünf Jahren konnte sie ihren CO2-Ausstoß bereits um 90% reduzieren. „Bei den letzten 10% geht es ins Detail, was wir aber auch noch schaffen werden“, sagt Hidde überzeugt. Noch langlebiger, effizienter, energie- und ressourcenschonender sollen Produkte, Prozesse und Anwendungen im Hause werden. „Trotz eines ausgereiften und etablierten Produkts in einem sehr konservativen Umfeld sehen wir uns zu Innovationen verpflichtet, damit wir den globalen Anforderungen für Umweltschutz, Klima und Wettbewerbsfähigkeit auch wirklich gerecht werden“, sagt der Geschäftsführer.

Flexibilität als Vorteil

Kleine Ideen werden im Haus schnell verwirklicht. Bei größeren wird stattdessen ein Projektplan mit Meilensteinen erstellt, die in der laufenden Produktion realisiert werden. Ein Beispiel dafür waren mehrere kurz- und langfristige Maßnahmen zur Gaseinsparung, als es infolge des Ukraine-Russland-Kriegs zur Energiekrise kam. „Diese Flexibilität ist unser Vorteil“, erklärt der Leiter des Qualitätswesens André Hahn. „Wir können an sehr vielen Dingen gleichzeitig arbeiten. Je mehr Ideen reinkommen, desto besser.“ Das Ziel der VULKAN INOX GmbH ist es, im sich wandelnden Markt ihre Position zu sichern und sich durch Innovationen noch stärker vom Wettbewerb abzuheben.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44