Unternehmens­portrait

Völker Video- und Datentechnik GmbH

2023

Medizintechnik

Größenklasse A

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Thomas Völker (Geschäftsführer), Anette Völker-Hedderich (Prokurist)

Voller Fokus auf Innovation

Den Produkten dieses Mittelständlers möchte man dann doch lieber nicht im Alltag begegnen: Die Völker Video- und Datentechnik GmbH entwickelt hoch spezialisierte Kameras für Operationsleuchten. In der Nähe von Frankfurt tüftelt das kleine, ideenfreudige Team an Speziallösungen für Kunden weltweit — und macht sie oft zu technologischen Marktführern. Hinter diesem Erfolg steckt vor allem ein vorbildliches Innovationsklima und ein Top-Management mit klarem Fokus auf das, was kommt.

Er ist gerade auf dem Sprung. In wenigen Tagen geht es für den Gründer und Geschäftsführer Thomas Völker wieder einmal nach Dubai. Dieses Mal besucht er die „Arab Health“, die weltweit größte und bedeutendste Fachmesse für Gesundheit und Medizin. „Dort präsentieren Kunden unsere Produkte Jahr für Jahr als Innovationen. Und wir erfahren alles über neue Trends und die Zukunft der Branche.“ Und das ist für den Mittelständler geradezu überlebenswichtig.

Immer präziser

Seit Jahren kennt der Markt für Videotechnik vor allem eine Richtung: hin zu immer höheren Auflösungen und Datenmengen. „Um hier mithalten zu können, müssen wir stetig neue Technologien testen und sie in unseren bestehenden Workflow integrieren“, erklärt Völker. Dafür setzt er auf ein begeisterungsfähiges Innovationsteam, das fast ein Drittel der gesamten Belegschaft ausmacht. Die Ingenieure und Techniker verbringen viel Arbeitszeit damit, Neues zu erforschen, zu adaptieren und hier und da auch wieder zu verwerfen. „Am ineffizientesten ist es tatsächlich, wenn wir gar keine Fehler machen, denn dann tun wir nur das, was wir sowieso schon können“, betont der Geschäftsführer. Umfangreiche Weiterbildungen, kreative Freiräume und viel Zeit, über den Tellerrand des Alltagsgeschäfts zu schauen — das sind die Zutaten für eine Firmenkultur, in der ein positives Innovationsklima entstehen kann und in dem neue Ideen wachsen und gedeihen.

Eine Unternehmenskultur, die Kreativität fördert

Dieses lebendige Innovationsklima lebt nicht zuletzt auch von der kompakten Größe des Teams, das interdisziplinär zusammen tüftelt, agiert und produziert. „Es findet ein permanenter Gedankenaustausch statt“, erzählt Thomas Völker. „Hinzu kommen flache Hierarchien und eine schnelle Umsetzung.“ Bei aller Kreativität gelingt dem Unternehmen aber auch eine reibungslose Produktion. Völker erklärt: „Wir bieten nicht nur innovative Technologie, sondern beliefern unsere Kunden mit fix und fertig produzierten, gelabelten und verpackten Kameras — inklusive der notwendigen Dokumentationsarbeit“. Ein stetiger Balanceakt zwischen Kreativität und Effizienz, der dem Mittelständler immer wieder hervorragend gelingt.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44