Unternehmens­portrait
Interview Kai Nüchter

VeloCulTour GmbH & Co. KG

2021

Handel

Größenklasse A

1 Auszeichnung

Wir bringen mehr Bewegung in mittelständische Firmen.“

Kai Nüchter, Geschäftsführer

Eine runde Sache

VeloCulTour ist ein Bikestore mit speziellem Fokus auf Firmen: Ihnen bietet er Diensträder, Sportevents und ein ganzheit­- liches Gesundheitsmanagement. Zum Portfolio gehören Rennräder nach Maß, E-Bikes, hochwertige Radbekleidung und Wartung.

Kai Nüchter, der Gründer der VeloCulTour GmbH & Co. KG, hat zwar nicht das Rad neu erfunden, aber er hat ein neues Konzept für das Fahrradgeschäft der Zukunft entwickelt: Seine Zielgruppe sind vor allem Firmen. Ihnen wird ein bislang einmaliges Rundum-sorglos-Paket geboten, das Fahrradlieferung und E-Bike-Wartung ebenso beinhaltet wie optimale Versicherungen und Leasingkonditionen. Ein Innovationserfolg, mit dem ein echter Wachstumsturbo gezündet wurde.

In Zeiten, in denen viel über Klimaschutz und Flugscham debattiert wird, hat der PS-starke Dienstwagen als Statussymbol vielerorts ausgedient. Unternehmen, die sich ökologiebewusst und nachhaltig präsentieren wollen, setzen mittlerweile lieber auf Diensträder. Doch auch hier steckt der Teufel häufig im Detail: Welche Leasinggesellschaft ist die richtige? Wie wirkt sich das Dienstrad steuerlich aus? Wer repariert und wartet das Rad? Was passiert, wenn es gestohlen oder beschädigt wird? Und wie geht es mit dem Leasingvertrag weiter, wenn ein Mitarbeiter die Firma verlässt?

Überzeugendes Gesamtpaket

Die VeloCulTour bietet Unternehmen hierfür ein überzeugendes Gesamtpaket. „Wenn wir die Möglichkeit bekommen, einer Firma unser Konzept vorzustellen, haben wir eine Abschlussquote von 90 %“, berichtet Kai Nüchter. Das verwundert nicht, denn einfacher als in Kooperation mit seinem Unternehmen kann ein Dienstradprojekt nicht realisiert werden: Mit einem Fahrradtruck wird eine große Auswahl hochwertiger Räder in die Firma gebracht und dort präsentiert; das passende Zubehör, etwa Sicherheitskleidung, Helme und Schlösser, sind ebenfalls dabei. Darüber hinaus bietet VeloCulTour den Kunden auch Sportevents und betriebliche Gesundheitsförderung an.

Mehr als 600 % Umsatzsteigerung

Mit seiner Kompetenzkombination hat dieser Mittelständler, der in den letzten Jahren enorm gewachsen ist und auch in den kommenden Jahren auf Wachstumskurs bleibt, in Deutschland derzeit eine Alleinstellung. „Dank unseres Konzepts konnten wir zwischen 2017 und 2020 eine Umsatzsteigerung von mehr als 600 % verbuchen“, sagt Kai Nüchter begeistert. Inzwischen werden weitere Stores aufgebaut, zum Teil in Eigenregie, zum Teil als Franchisepartner. Sogar mit der Expansion nach Österreich hat das vor fünf Jahren gegründete Start-up bereits begonnen. Das zeigt: Das Konzept der VeloCulTour GmbH & Co. KG ist rundum durchdacht und hat eine beeindruckende Erfolgslawine ins Rollen gebracht.

VeloCulTour GmbH & Co. KG

Mitarbeitermotivation im Mittelstand mit Rad und Tat – Kai Nüchter erklärt, wie VeloCulTour dazu beitragen kann.

Ihre Firma unterstützt Mittelständler bei der Ein- und Durchführung von Bikeleasingprojekten. Warum ist dieses Konzept für Ihre Kunden so interessant?

Der Arbeitgeber hat mit dem Bikeleasing die Möglichkeit, seinen Mitarbeitern einen Benefit zu geben, der ihn selbst so gut wie nichts kostet. Bei der Aufnahme ins Leasingprogramm akzeptieren die Beschäftigten einen Gehaltsverzicht. Im Grunde genommen ist das Leasing eines E-Bikes ein Steuersparmodell. Dabei profitieren vor allem die Mitarbeiter, sie haben einen preislichen Vorteil von bis zu 40%. Die  Leasingform ist für sie ein extrem günstiger Weg, ein modernes und attraktives E-Bike zu bekommen, was ihre Motivation natürlich steigert. Ein Plus für den Arbeitgeber: Wenn sich die Beschäftigten mehr bewegen, ist das gut für ihre Gesundheit. Und nicht zuletzt spart das Dienstrad natürlich auch Parkraum.

Ist so ein Leasingprojekt nicht ziemlich kompliziert?

Wenn ein Unternehmen das Thema ganz allein angehen will und sich komplett in die Thematik einarbeiten muss, dann ja. Aber diejenigen, die mit uns kooperieren, erhalten ja von Anfang an ein bewährtes Gesamtkonzept. Wir verschaffen den Firmen die größtmögliche Sicherheit und garantieren, dass bei der Abwicklung nichts schiefgeht und im Fall einer Lohnsteuerprüfung keine Probleme auftauchen, weil beispielsweise etwas falsch gemacht wurde. Außerdem bieten wir dem Arbeitgeber einen Vertrag, in dem wir ihm zusichern, dass wir jeden Einzelvertrag mit einem Mitarbeiter  zurücknehmen, falls der das Unternehmen verlässt.

Sie bieten ja nicht nur Bikeleasing an, sondern auch Gesundheitsprogramme. Worum geht es dabei?

In kleinen und mittelgroßen Unternehmen wird das Thema Gesundheitsmanagement oft nicht systematisch angegangen, weil niemand da ist, der das professionell betreuen kann. Wir helfen den Betrieben in solchen Fällen dabei, langfristige und nachhaltige Programme aufzusetzen. Diese Programme können natürlich die eine oder andere Fahrradtour beinhalten, aber unser „VeloHealth“-Angebot geht weit darüber hinaus. So analysieren wir zunächst den Bedarf und die Firmenstruktur und machen dann ganz praktische Vorschläge, die leicht und relativ direkt in die Tat umgesetzt werden können, aber gleichzeitig auf Dauer angelegt sind.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44