Unternehmens­portrait

UWS Technologie GmbH

Kälte/Klima/Sanitär/Heizung

Wassertechnik

Größenklasse B

1 Teilnahme

Keine Chance für Keime

Ein Lockdown ist nicht nur für Menschen schwer zu ertragen, auch für Wasserrohre bedeutet monatelanger Stillstand einen echten Härtetest. Die UWS Technologie GmbH hat während der Coronapandemie rasch reagiert: Die Spezialistin für Heizwasseraufbereitung hat sich in das Thema Trinkwasserhygiene eingearbeitet und einen beachtlichen Innovationserfolg erzielt – eine Maschine, die Desinfektionsmittel für Trinkwasser direkt am Einsatzort herstellen kann.

Zu dritt und in einer Garage – so startete das Unternehmen seine Erfolgsgeschichte. „Noch im Jahr 2010 waren wir hier nur zu dritt. Mein Vater und ich haben uns um die Technik gekümmert, und dazu kam noch unser Vertriebsleiter“, erzählt der Geschäftsführer Steffen Breitmoser. Seitdem hat sich die UWS Technologie GmbH, die inzwischen mehr als 50 Beschäftigte hat, eine beachtliche Marktposition erarbeitet. Sie ist vor allem in der Heizwasseraufbereitung tätig und bietet sowohl für Handwerker als auch für Verbraucher die entsprechende Systemtechnik an. „In der DACH-Region, in den Beneluxstaaten und in Frankreich gibt es mittlerweile etwa 5.000 bis 6.000 Handwerker, die mit unseren Systemen arbeiten“, berichtet Steffen Breitmoser. Ein Markterfolg, der aufhorchen lässt und sich vor allem durch den technischen Vorsprung erklärt.

Die beste Technologie

Die Heizwasseraufbereitung ist durch eine VDI-Richtlinie geregelt und hilft, den Energieverbrauch einer Heizung niedrig zu halten. Die UWS Technologie – der Name steht für „unser Wasser sicher“ – hat die Aufbereitung zwar nicht erfunden, aber optimiert. „In unseren Augen und in den Augen unserer Kunden haben wir dafür die beste Technologie im Angebot“, betont der Geschäftsführer Hans-Georg Breitmoser.

Desinfektionsmittelherstellung vor Ort

Seit Kurzem ist man auch in der Trinkwasserhygiene tätig und hilft Hotels, Schulen und anderen Einrichtungen, mit Desinfektionsmitteln gegen Keime wie Legionellen in den Rohrleitungen vorzugehen. Eine echte Innovation ist dabei, dass Großverbraucher das Desinfektionsmittel sich nicht in Dutzenden von Kanistern kommen lassen müssen, sondern es selbst herstellen können. Die Maschinen dafür können sie von UWS Technologie anmieten. Ein innovatives Konzept, das am Markt eingeschlagen hat: Mehr als ein Dutzend der Mietmaschinen, die UWS Technologie selbst herstellt, sind bereits im Einsatz. Mittelfristig sollen 100 davon zur Verfügung stehen und direkt vor Ort dafür sorgen, dass Keime keine Chance haben.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44