Unternehmens­portrait

uma Schreibgeräte Ullmann GmbH

Bürobedarf/-möbel

Druck/Papier/Verpackung

Größenklasse C

2 Teilnahmen

Von der PET-Flasche zum Kugelschreiber

Neue Materialien erforschen und aktiv an Innovationen mitwirken – das dürfen und sollen die Beschäftigten der uma Schreibgeräte Ullmann GmbH. Und das sind nur zwei der Faktoren, die das hervorragende Innovationsklima prägen. Die Koordination der Innovationsarbeit liegt in den Händen des Top-Managements, das die Projektaufgaben je nach Bedarf an verschiedene Teams überträgt. Innovativ gestaltet sich auch eine neue Serie aus europäischem Rezyklat, sie macht das Familienunternehmen unabhängig von Lieferanten aus Fernost.

„Da wir Schreibgeräte für die Werbeartikelbranche und somit Massenwerbeartikel herstellen, waren wir von der Pandemie sofort und direkt betroffen. Unser Absatzmarkt in den Bereichen Events, Messen, Reisen und Hotels brach unmittelbar ein“, berichtet der Geschäftsführer Alexander Ullmann. Dank des ausgezeichneten Innovationsklimas gelang es in kürzester Zeit, einen Kugelschreiber aus recycelten Materialien auf den Markt zu bringen, der durch eine antimikrobielle Oberfläche eine Verbreitung von Viren und Bakterien auf der Oberfläche verhindert und zugleich ein Zeichen in puncto Nachhaltigkeit setzt.

Fruchtbares Innovationsklima

Die Mitarbeiter bringen eigene Marktbeobachtungen ein, generieren regelmäßig kreative Innovationsideen und erforschen neue Materialien. So entwickelt und fertigt der Mittelständler jährlich neue Schreibgerätemodelle für unterschiedliche Preiskategorien. Der Austausch zwischen den rund 250 Beschäftigten ist unkompliziert und familiär. Über neue Ideen entscheidet das Top-Management in der Regel in nur zwei Werktagen und bewahrt damit die hohe Motivation in den eigenen Reihen. Wo immer es sich anbietet, gehört der Ideengeber anschließend zum Projektteam und gestaltet die Neuerung aktiv mit. Auch über konkrete Projekte hinaus können die Mitarbeiter mit dem Geschäftsführer Kontakt aufnehmen.

Erweiterte Lieferantenstruktur

Da die Werbebranche stark auf persönliche Kontakte ausgerichtet ist, sorgte das Top-Management auch in der Pandemiezeit dafür, dass die Beschäftigten weiterhin am Unternehmenssitz erreichbar waren. Zum weiterhin engen Austausch mit Kunden und Partnern trugen kurzfristig etablierte Onlinewerbemessen bei, die inzwischen als Hybridformate stattfinden. Um unabhängiger von Lieferanten aus Fernost zu sein, begann man mit der Produktion der ersten recycelten Schreibgeräteserie aus PET-Flaschen, die aus Europa stammen und somit kurzfristig und dauerhaft verfügbar sind. „Wir forschen und entwickeln weiter – auch mit biologisch abbaubaren Materialien“, betont Alexander Ullmann.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44