Unternehmens­portrait

Treffler Maschinenbau GmbH & Co. KG

Anlagen-/Maschinenbau

Agrar

Größenklasse B

1 Teilnahme

Niemals etwas nachbauen

In jeder Krise liegt eine Chance. Dieser Satz hat fast etwas Phrasenhaftes; er kann eine Allerweltsweisheit ausdrücken, die nicht recht fassbar ist. Bei der Treffler Maschinenbau GmbH & Co. KG jedoch stimmt er tatsächlich: Die Wirtschaftskrise in den Jahren 2008/2009 war der Startschuss für den Innovations- und Wachstumserfolg dieses Mittelständlers. Denn während der Krise erkannte Paul Treffler jun., dass nur die Entwicklung und die Herstellung eigener Produkte von der Konjunktur der Großindustrie unabhängig machen.

Bis zur Wirtschaftskrise lag der Schwerpunkt der Treffler Maschinenbau in der Auftragsfertigung. Seitdem jedoch überzeugt sie überwiegend mit eigenen Produkten, in erster Linie mit Bodenbearbeitungsmaschinen für den alternativen Landbau und mit patentgeschützten Kleinmühlen für die schonende Herstellung von Vollkornmehl. Produkte, die im Trend liegen – und das ist kein Zufall. „Wir denken immer etwas weiter voraus, nicht nur von heute auf morgen. Schon vor etwa zehn Jahren haben wir uns Gedanken dazu gemacht, wie es weitergeht und wo wir hin wollen“, erläutert der Geschäftsführer Paul Treffler jun.

Maschinen für den ökologischen Landbau

Mittlerweile erzielt das Unternehmen ungefähr 75 % seines Umsatzes mit Eigenprodukten. Den Schwerpunkt bilden Maschinen für den ökologischen Landbau, zum Beispiel ein Präzisionszinkenstriegel für die mechanische Unkrautbekämpfung. Seine Besonderheit: Die Zinken sind absolut strichstabil, sie können nur nach hinten und nach oben nachgeben, aber nicht zur Seite. Dadurch bleiben auf dem Feld keine unbearbeiteten Stellen zurück. Im Sortiment war dieser Striegel schon vor der Wirtschaftskrise, doch bis dahin eher als Nischenprodukt. Erst danach vermarktete Treffler den Striegel aktiv, ebenso wie eine neu entwickelte Präzisionsfederzahnegge und einen Präzisionsgrubber.

Produkte mit Alleinstellungsmerkmal

„Wichtig ist uns, dass wir nur eigene Produkte anbieten, die einmalig sind. Wir bauen nichts nach. Und wir brennen für alles, was wir bauen, weil wir überzeugt davon sind, dass der Kunde dadurch einen echten Mehrwert hat“, betont Paul Treffler jun. Das gilt auch für das zweite Produktsegment des Unternehmens: Ein patentgeschützter „Mühlomat“ hilft Bäckereien bei der schonenden Herstellung von Vollkornmehl, kommt aber auch als Gewürzmühle und bei der Proteingewinnung zum Einsatz. Ob Landmaschinen oder Kleinmühlen – Treffler stellt patentgeschützte Maschinen her, die technologisch führend und in ihrer Art einmalig sind.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44