Unternehmens­portrait

TGAX GmbH

Baugewerbe/Handwerk

Engineering

Größenklasse A

1 Teilnahme

Wandel gelingt nur gemeinsam

Sie sind Experten für technische Gebäudeausrüstung und dabei überaus erfolgreich: Die TGAX GmbH hat sich auf Städtebau- und Quartierentwicklungsprojekte ab einem Volumen von 100 Mio. € spezialisiert. Das schnell wachsende Unternehmen, das in den Bewertungskategorien „Innovationsförderndes Top-Management“ und „Außenorientierung/Open Innovation“ Bestnoten erzielt, setzt auf eine konsequente Kunden- und Mitarbeiterorientierung und forscht gemeinsam mit Partnern zum Thema „künstliche Intelligenz“.

Um technologisch am Puls der Zeit zu sein, braucht der Ingenieurdienstleister und TGA-Planer kreative Köpfe: Durchschnittlich eineinhalb Monate pro Jahr bildet sich das fünfköpfige Top-Management fort, bei den anderen Mitarbeitern ist es kaum weniger. Geschäftsführer Sebastian Zeisig, der das Familienunternehmen in der zweiten Generation führt, weiß, dass Wandel nur gemeinsam gelingt und Wachstum nur bewältigt werden kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Bei Neueinstellungen ist für ihn deshalb entscheidend, dass die neuen Kollegen menschlich und fachlich gut ins Team passen. „Wir wollen gemeinsam Stadtentwicklung betreiben, und wir suchen Mitarbeiter, die Lust darauf haben, Projekte und Quartiere entstehen zu lassen, die auf Dauer angelegt und wirklich wegweisend sind“, betont er.

Partnerschaftlich und kundenzentriert

Das partnerschaftliche Arbeiten aller Projektbeteiligten und die absolute Fokussierung auf den Kunden sind für das Unternehmen an all seinen Standorten die Schlüssel zum Erfolg. „Für jedes Projekt gibt es ein festes Team, das mit einem maximalen Fokus an der bestmöglichen Lösung arbeitet“, erklärt Sebastian Zeisig. „Dabei gehen wir für unsere Kunden immer wieder die eine oder andere Extrameile und nutzen das Wissen und die Erfahrungen aus unseren Projekten dafür, unsere innovative „Zx3“-Methodik kontinuierlich zu verbessern.“

Künstliche Intelligenz für den Planungsprozess

Die TGAX GmbH arbeitet seit Jahren mit dieser selbst entwickelten Methodik, die laufend modifiziert und ausgebaut wird. Sie dient dazu, die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnerunternehmen zu optimieren und händische Schnittstellen in digitale Abläufe zu übersetzen. Doch das ist noch nicht alles: Gemeinsam mit Partnern wie der Hochschule Furtwangen und dem Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik forscht das Unternehmen an der automatisierten Überführung von Laserscans in digitale Modellumgebungen. Die Vision: Dank der Nutzung künstlicher Intelligenz werden Planungsprozesse schneller, genauer und weniger fehleranfällig.

Jetzt schnell anmelden!

Teilnahmeschluss in

0TagenTagen
0StundenStd.
0MinutenMin.
0SekundenSek.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.22 möglich

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44