Unternehmens­portrait

Testifi GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Automatisierungs-/Verfahrenstechnik

Größenklasse A

2 Teilnahmen

Disziplinierte Freiheit

Freiheit und Disziplin scheinen nicht zusammenzupassen. Doch dass die Kombination aus beidem unschlagbar ist, zeigt sich bei der Testifi GmbH: Einerseits haben ihre Mitarbeiter viel Freiraum, wenn es darum geht, kreativ zu sein und neue Ideen zu verfolgen. So können sie sich zum Beispiel einen Tag pro Woche fortbilden und sich mit Themen jenseits der täglichen Routine beschäftigen. Andererseits wissen sie aber auch, dass im Rahmen der agilen Softwareentwicklung Geschwindigkeit zählt und Ergebnisse gefragt sind – und dafür ist Disziplin nötig.

Dieser Mix aus Freiheit und Verantwortungsbewusstsein prägt das Innovationsklima des Unternehmens: Man hat Freiheiten, muss und will aber dennoch liefern. „Wenn wir vorankommen wollen, dürfen wir nicht nur neue Ideen entwickeln, wir müssen sie auch realisieren. Wir müssen planen, experimentieren, kleine Schritte gehen, pragmatisch bleiben und uns stets Neuem anpassen“, erläutert der Geschäftsführer Daniel Burns. Mit seiner Geschäftsidee, der Automatisierung von Softwaretests, begann die beeindruckende Erfolgsgeschichte von Testifi. Selbst viele umsatzstarke Großunternehmen zählen inzwischen zu den Stammkunden des innovativen Start-ups.

Optimierungspotenzial ausschöpfen

Die Automatisierung und die Demokratisierung von Softwaretests ist das Kernanliegen dieses Mittelständlers. Daniel Burns ist davon überzeugt, dass die Tests für jedes Unternehmen interessant sind, das eine ERP-Software nutzt und anpassen will. Die automatisierten Softwaretests helfen den Kunden auch, die Prozesse im Unternehmen zu verbessern: Das Optimierungspotenzial liegt teilweise bei bis zu 40 %. „Unsere Tests vereinfachen und verbessern die menschliche Zusammenarbeit. Die Beschäftigten müssen sich nicht mehr um komplexe Softwareprobleme kümmern. Sie können sich ganz auf die Teamarbeit konzentrieren, was deren Qualität natürlich deutlich erhöht“, betont Burns.

Zukunftsfaktor künstliche Intelligenz

Langfristig geht es darum, den kompletten Entwicklungsprozess von Software zu verändern. Idealerweise wird der Test künftig bereits gemacht sein, bevor die Softwareentwicklung beginnt. Um die Testprogramme selbstlernend zu gestalten, setzt Testifi stark auf künstliche Intelligenz und beschäftigt deshalb bereits einige Spezialisten auf diesem Gebiet. Auch sie genießen sämtliche Freiräume, die ihnen geboten werden, bringen das Unternehmen aber auch mit viel Disziplin weiter nach vorn.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44