Unternehmens­portrait

strawa Wärmetechnik GmbH

Kälte/Klima/Sanitär/Heizung

Größenklasse B

2 Teilnahmen

Familiäres Umfeld lässt Ideen sprießen

Vor mehr als 40 Jahren beginnt die Geschichte der strawa Wärmetechnik GmbH. Hans Straub legte damals den Grundstein mit der Erfindung eines geschweißten Stahlverteilers für Heizungssysteme. Und 1998 entstand hier der erste Edelstahlverteiler der Welt. Mittlerweile hat sich der Mittelständler zu einem der Weltmarktführer in Sachen Fußbodenheizungsverteilertechnik gemausert. Dank eines innovativen Top-Managements gehen ihm die Ideen und Produktneuheiten bis heute nicht aus.

Die Thüringer Wärmetechnikspezialisten mit Sitz in Gotha und Schwabhausen realisieren auch individuelle Lösungen für Fußbodenheizsysteme, Verteilerschränke und für Regel- und Frischwassersysteme. Produktverbesserungen und -innovationen entstehen hier in einem Prozess, in den das Top-Management um den Geschäftsführer Ralf Midasch von Anfang bis Ende aktiv eingebunden ist. „Wir bringen alle sehr viel praktische Branchenerfahrung mit. Das ist häufig der entscheidende Schlüssel für das Gelingen von Innovation. Der Praxisbezug spielt für uns eine große Rolle“, erklärt Midasch.

Vertrauen prägt das Innovationsklima

Einmal wöchentlich besprechen der Geschäftsführer und die Top-Manager Lösungsvorschläge und Ideen für Produktneuerungen, die häufig über die Außendienstmitarbeiter direkt in die Chefetage gelangen. „Uns zeichnen flache Hierarchien aus. Jeder hier im Haus kennt die Geschäftsführung und weiß, dass die Türen zu uns stets offenstehen. Hat jemand eine neue Idee, dann kann sie jederzeit direkt mit der Führungsebene besprochen werden. Wir haben schon immer sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet. Das konnten wir uns trotz des starken Wachstums bis heute bewahren“, betont Ralf Midasch. Von Vorteil sei auch, dass sich bei strawa der Vertriebsleiter und der technische Leiter ein Büro teilen. So kann schnell und unkompliziert die Machbarkeit neuer Ideen diskutiert und geprüft werden.

Was braucht der Markt?

Die Handelsvertreter und die Vertriebsmitarbeiter von strawa treffen sich regelmäßig und besprechen das aktuelle Marktgeschehen: Was wünschen sich Großhändler? Und wonach suchen Heizungsbauer? Auch statistische Verkaufswerte der Kunden werden bei diesen Treffen erörtert. Einmal im Jahr veranstaltet man zudem ein Vertriebsmeeting, bei dem sich Innen- und Außendienst über die neuesten Entwicklungen austauschen. „Wir leben unseren Job, sind jeden Tag offen für Neues, ehrlich und kreativ“, sagt Ralf Midasch. Und so entstehen neue Ideen bei strawa von ganz allein.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44