Unternehmens­portrait

Storz & Bickel GmbH

2023

Medizintechnik

Größenklasse B

1 Auszeichnung

Mit Pioniergeist an die Weltspitze

Seit 13 Jahren ist die Storz & Bickel GmbH, Herstellerin von Vaporisierern made in Germany, international unerreichte Marktführerin — und ihr Innovationserfolg dauert an. Zu einem beträchtlichen Teil liegt dies an ihrem innovationsfördernden Top-Management: Das große Commitment der Geschäftsführung färbt auf die rund 170 Beschäftigten ab. Bereichsunabhängig streben sie alle gemeinsam an die Spitzenposition im Markt, indem sie out of the box denken und mit unkonventionellen Produkten Maßstäbe setzen.

Eine einzige Erkenntnis öffnete Markus Storz das Tor zur Weltspitze: Zur Wirkstofffreisetzung muss Cannabis nicht in einem Joint verbrannt werden, denn Verdampfung aktiviert die Cannabinoide des Krauts auf schonendere Weise. Getrieben von Faszination, baute Storz 1996 einen Heißlufterzeuger — und meldete zwei Jahre später in den wichtigsten Staaten Europas und in den USA ein Patent auf seinen ersten Verdampferprototypen an. Heute führt Storz & Bickel zwei Linien von Tisch- und tragbaren Vaporizern: zugelassene Medizinprodukte und Geräte für den Hausgebrauch.

Erfinder durch und durch

„Der abnehmbare Ventilballon ist eine unserer wichtigsten Erfindungen“, sagt Jürgen Bickel über das erste Patent der Reihe. 2002 wurde er Partner und teilt sich seither die Geschäftsführung mit Markus Storz. „Der Ballon als Zwischenspeicher für die mittels Heißluft gelösten Wirkstoffe macht den Konsum von medizinischem Cannabis in Dosierung und Wirkung kontrollier, steuer- und reproduzierbar: Pump- und Volumenleistung sind immer gleich.“ Ein Meilenstein für Patienten und Ärzte! Zu den weiteren Neuerungen gehören eine vereinfachte, teils digitalisierte Handhabung, umfassende Nutzersicherheit, überwachte Materialqualität und ausgeklügelte Heiztechnik. Die Errungenschaften für Patienten prägen den Innovationserfolg. Jürgen Bickel sagt: „Wir finden immer wieder neue Lösungen, die es so bisher noch nicht gab.“

Innovativ im Sinne der Kundschaft

Seit jeher unterstütze die Geschäftsführung persönlich die Entstehung von Neuem, betont Bickel. Klares Ziel: Zufriedenheit der Kundschaft. Einziger Maßstab: deren Bedürfnisse. „Unser Anspruch sind langlebige Produkte und ein guter Service. Wir testen alle unsere Entwicklungen selbst, reisen viel, sprechen mit Partnern und Influencern, prüfen Wettbewerberfabrikate.“ Alles, um Maßstäbe zu setzen. Seit 2010 führt der Hersteller den europäischen Markt der medizinischen Cannabisinhalation an, zudem unterstützt man die internationale Forschung und Entwicklung dazu. Derzeit befinden sich technische Patente in der Anmeldung. „Pioniere zu sein treibt uns alle an“, erklärt Bickel — sein fester Grundstein für künftigen Erfolg.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44