Unternehmens­portrait

stoba Group

Autozulieferer/Fahrzeugbau

Anlagen-/Maschinenbau Elektromobilität

Größenklasse C

3 Teilnahmen

Erfolg auf allen Ebenen

Die drei Geschäftsbereiche Präzisionstechnik, Sondermaschinenbau und E-Mobilität greifen bei der stoba Group erfolgreich ineinander. Der innovative Mittelständler versteht sich als weltweit agierender Technologiepartner. 1.100 Mitarbeitende entwickeln an sieben Standorten und in fünf Ländern dank eines herausragenden Innovationsklimas passende Lösungen für ihre Kunden. Dazu gehören Elektroantriebe mit Niedervolt oder auch zerspante und elektrochemisch behandelte Komponenten für Glätteisen mitsamt der Produktionsanlage.

In Backnang, Memmingen und Weinstadt, aber auch in China, den USA, der Tschechischen Republik und in Großbritannien hat sich die stoba Group innovative Leistungszentren aufgebaut. „Wir haben uns an jedem Standort ganz bewusst für eine Geschäftsführung mit technisch-innovativem Hintergrund entschieden“, sagt Geschäftsführer Gerhard Firlbeck. „Wir denken stets einen Schritt weiter und leben die kontinuierliche Verbesserung als Maxime unseres Handelns. Das gesamte Know-how miteinander zu vernetzen ist eine der Hauptaufgaben der Geschäftsführung“, erläutert er. „Sie regt die Mitarbeitenden zu Gesprächen an, ermuntert dazu, im internationalen Netzwerk ständig in Kontakt zu bleiben, und sorgt als Impulsgeber dafür, dass Ideen nicht im Tagesgeschäft untergehen.“

Gespräche immer Face to Face

Die wichtigste Voraussetzung für neue Ideen ist eine gute Kommunikation: Schon lange vor Corona etablierte man „Microsoft Teams“ als zentrales Medium, sodass Ferngespräche nur „mit Gesicht“ stattfinden. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Emotionen extrem wichtig für unseren Erfolg sind, und die zeigen wir über unser Gesicht“, betont Firlbeck. Damit sich die Mitarbeitenden über den Stand der Dinge an den verschiedenen Standorten auf dem Laufenden halten können, gibt es digitale Dashboards mit den aktuellen Kennzahlen aller Produktlinien. Außerdem werden sie auf der Intranetplattform inside.stoba.one regelmäßig über die neuesten Entwicklungen informiert. Über das stimmige Kommunikationskonzept hinaus sorgen ein vielschichtiger KVP und klare Zielvereinbarungen mit Innovationsbezug für das hervorragende Innovationsklima der stoba Group.

Begegnungen auf allen Ebenen

Teil der stoba-Firmenphilosophie ist der enge persönliche Kontakt. So trifft sich die weltweit verteilte Geschäftsführung einmal im Jahr, immer an einem anderen Standort. Treffen in zeitlich festen Abständen mit Partnern von Hochschulen und Forschungsprojekten sind fester Bestandteil der Innovationskultur des Mittelständlers. Und schon Auszubildende lernen von Beginn an, wie impulsgebend der Austausch über Ländergrenzen hinweg sein kann.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44