Unternehmens­portrait

Stadtwerke Bad Säckingen GmbH

Energie

Elektromobilität Kommunal

Größenklasse B

1 Teilnahme

Prozesse neu gestalten

Es gibt Stadtwerke, die ausschließlich als Energieversorger agieren. Nicht jedoch die Stadtwerke Bad Säckingen GmbH: Sie bietet zahlreiche Dienstleistungen aus einer Hand, darunter die Versorgung der Bürger in und um Bad Säckingen mit Strom, Gas, Wasser und Nahwärme, den Schwimmbadbetrieb, den Breitbandausbau und das Parkhausmanagement sowie den Nahverkehr für die Gemeinde. „Vielfalt ist unser Geschäft“ lautet daher also nicht ohne Grund der Slogan dieses Unternehmens, das seit mehr als 130 Jahren für seine Kunden tätig ist.

„Innovation ist bei uns kein Zufall“, sagt der Geschäftsführer Martin Ritter. „Wir versuchen, in jedes Projekt unseres Hauses etwas Innovatives zu integrieren.“ Damit dies gelingt, wurden für die gesamten Stadtwerke, aber auch für jedes ihrer Unternehmensfelder, Prozesskarten erstellt, die den Idealablauf im Stadtwerk und in seinen Bereichen aufzeigen. Neue Projekte werden anhand der Prozesskarten abgewickelt, sodass sie stets ganzheitlich betrachtet und bearbeitet werden können. „Das hat unser Denken komplett verändert“, betont Ritter.

Gesamtheitlicher Ansatz

Beispiele für solche Projekte: Statt ein einzelnes denkmalgeschütztes Haus in der Altstadt energetisch zu verbessern, haben die Stadtwerke einen Plan entwickelt, um die gesamte Altstadt CO2-neutral umzustrukturieren. Oder statt in einem kommunalen Gebäude nur eine Wärmepumpe zu installieren,wie vom Kunden gewünscht, entwarfen diese Experten direkt ein energetisches Gesamtkonzept. Bei der Förderung der Elektromobilität, einem Herzensprojekt des Bad Säckinger Bürgermeisters, denken die Stadtwerke ebenfalls groß: 29 öffentliche Ladestationen in einer Gemeinde mit gerade mal 18.000 Einwohnern zeigen, dass E-Mobilität im Ort Zukunft haben wird. Damit die Bürger die neuen Fahrzeuge ausprobieren können, stehen bei den Stadtwerken Elektroautos zur Miete bereit.

Kooperation mit benachbarten Stadtwerken

Das große Engagement der Stadtwerke kommt in der Gemeinde offenbar gut an: Ganz ohne spezielle Werbeaktionen konnten sie 2019 einen Kundenzuwachs von 12 % verzeichnen. Vom diesem Erfolg beeindruckt, wollten Nachbarkommunen ebenfalls eigene Stadtwerke gründen. Als Gesellschafter und Kooperationspartner haben sie sich die Bad Säckinger Stadtwerke ausgewählt. So konnten in den letzten Jahren drei weitere Stadtwerke gegründet werden. Die Bad Säckinger haben aber noch eine andere Idee: Sie planen, alle Energieversorger in der Region als Partner zusammenzubringen, damit sie gemeinsam den Bürgern aller Gemeinden ihren Service anbieten können – jeder auf dem Gebiet, für das er Experte ist.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44