Unternehmens­portrait

SOMA GmbH

2024

Anlagen-/Maschinenbau

Mess-/Prüftechnik

Größenklasse B

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Wolfgang Thater (Sales Director), Jan Marmann (Chief Technology Officer (CTO))

Immer am Puls der Zeit

Im nordrhein-westfälischen Schalksmühle entsteht seit über 50 Jahren Prüf-und Automatisierungstechnik für die Serienfertigung, Dosiertechnik für die gezielte Befettung und digitale Werkerassistenz für die manuelle Fertigung. Dahinter steckt die SOMA GmbH, ein wichtiger Innovationspartner für die produzierende Industrie. Sie versteht sich aber nicht als klassischer Maschinenbauer, sondern als Ingenieurbüro mit angeschlossener Werkstatt, denn mehr als die Hälfte der engagierten Belegschaft sind Ingenieure und Techniker.

In der Prüf- und Automatisierungstechnik agiert der Mittelständler häufig als Systemintegrator, der Software, Robotik sowie Kamera- und Messsysteme zu einer Gesamtlösung zusammenführt und hierbei oft KI-Elemente integriert. „Wir sind immer am Puls der Zeit, was die verfügbaren Technologien angeht. Und wir unterscheiden uns von vielen anderen Anbietern durch unsere innovativen und vielfach nicht marktüblichen Lösungen“, erzählt der Geschäftsführer Johannes Bieling.

Spezialisten für knifflige Fälle

Die Teams sind sehr vielseitig: Auf dem Gebiet der Prüf- und Automatisierungstechnik hat man IoT-fähige Inhouse-Tester entwickelt, die sich in Cloud-Computing-Systeme integrieren lassen. Bei Prüfsystemen für Leistungselektroniken, vor allem im Wachstumsmarkt E-Mobility, überzeugt das Unternehmen mit viel Erfahrung und technischem Know-how. Im Bereich der Dosiertechnik für Schmierstoffe, die ebenfalls zu den Technologiekompetenzen der Spezialisten gehört, bietet Soma neuartige Lösungen für dosiertechnische Applikationen an. Patentierte und innovative Produkte werden in einem Baukasten mit technischer Bratung angeboten. Die neuesten Innovationen ermöglichen es, Dosierprozesse digital zu überwachen und die dazugehörigen Daten an allen erforderlichen Stellen verfügbar zu machen. So können Probleme schnell erkannt und behoben werden. Im Idealfall können die Anlagen sogar so ausgelegt werden, dass sie sich selbst entstören.

Intelligente Werkerführung unterstützt Montage

Ein neues Produktfeld, dass schon bei namhaften Kunden im Einsatz ist, ist ein parametrierbares Werkerführungssystem für manuelle Montageprozesse. Dieses System hilft, im Montagealltag Fehler zu vermeiden. Außerdem unterstützt es die Kunden bei der Bewältigung des Fachkräftemangels. Dieses System arbeitet unter anderem mit Pick-to-Light-Systemen, die dem Werker den nächsten Handgriff anzeigen. Es kann ins ERP-System des Kunden integriert werden, was dafür sorgt, dass weltweit die gleichen Qualitätsstandards eingehalten werden können. Erzielt wurde dieser Innovationserfolg dadurch, dass die SOMA GmbH tagtäglich an neuartigen Lösungen arbeitet.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44