Unternehmens­portrait

Service Layers GmbH

2024

IT-Entwicklung/-Beratung

Sicherheit

Größenklasse A

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Heiko Hütter (Chief Executive Officer), Andre Priebe (Chief Technology Officer)

Mehr als nur Standardanwendungen

In unserer digitalen Welt spielt im Business das Thema „digitale Identität“ eine Schlüsselrolle. Eine Reihe von Anbietern bietet hierfür High-End-Software an. Doch nicht jedes Unternehmen ist mit einem Programm von der Stange zufrieden, da eigene Strukturen und Besonderheiten meist nicht adäquat abgebildet werden. Genau hier setzt die Service Layers GmbH an: Sie bietet State-of-the-Art-Lösungen für das Identity-and-Access-Management als Software-as-a-Service und macht sie individuell anpassbar.

Das Angebot des Mitttelständlers ist gewissermaßen nach dem Zwiebelprinzip aufgebaut. Das heißt, die Software ist in verschiedene Schichten, sogenannte Layers, aufgeteilt — und in jeder Schicht kann der Kunde eigene Spezifikationen und Applikationen einbauen oder von IT-Dienstleistern einbauen lassen. So etwa von der Muttergesellschaft der Service Layers GmbH, der iC Consult.

Vorreiter bei neuem Geschäftsmodell

Mit seinem Geschäftsmodell „private Software-as-a-Service“ war das Unternehmen ein absoluter Vorreiter auf dem Markt. Erst später zogen andere Firmen nach, auch Großkonzerne wie Microsoft. „Je komplexer der digitale Anwendungsfall ist und je größer die Anzahl der digitalen Prozesse, desto schneller kommt man an den Punkt, an dem normale Software-as-a-Service, also die Nutzung eines Standardprogramms, nicht mehr funktioniert“, erklärt der Geschäftsführer Heiko Hütter. „Die Plattform erlaubt es uns, Standardprodukte unserer Partner schnell, sicher, skalierbar und weltweit verteilt bereitzustellen. Hierbei bleibt unserem Kunden die volle Kontrolle über die Daten und Funktionen erhalten — aus Unternehmensperspektive ein signifikant strategischer Vorteil“, ergänzt Andre Priebe, der Chief-Technology-Officer der Muttergesellschaft iC Consult. Mittlerweile arbeitet der Mittelständler für die ersten Adressen der deutschen Wirtschaft. Dank des Innovationserfolgs ist er kontinuierlich auf Wachstumskurs. Und er hat es geschafft, innerhalb von fünf Jahren profitabel zu werden, was für Softwareentwickler die absolute Ausnahme ist.

Weiter auf Wachstumskurs

Der Geschäftsführer Heiko Hütter ist gelernter Wirtschaftsinformatiker und hat die neuartige Plattform anfangs selbst mitentwickelt. Inzwischen kümmert er sich vorwiegend um strategische Fragen und betreut Schlüsselkunden. Zum Top-Management zählen auch Daniel Deckers als Product-Owner und der Cloud-Architekt Timm Hobbs. Zu dritt führen Hütter, Deckers und Hobbs die Service Layers GmbH in Richtung Zukunft und halten sie auf Wachstumskurs. Dabei verfolgen sie eine klare Strategie: das Produkt stetig verbessern, kontinuierlich neue Kunden gewinnen und den Fokus beibehalten.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44