Unternehmens­portrait

SCHÜTZDRUCK GmbH & Co.

Druck/Papier/Verpackung

Transport/Verkehr/Logistik

Größenklasse B

1 Teilnahme

In Zeiten des Wandels

In Zeiten der Digitalisierung müssen sich vor allem Druckereien neu erfinden, wenn sie am Markt bestehen wollen. Die SCHÜTZDRUCK GmbH & Co., eine der führenden Formulardruckereien mit Hauptsitz in Hannover, hat sich ein zweites Geschäftsfeld aufgebaut, das primär nichts mit Druck zu tun hat: Sie wandelte sich zum Logistikspezialisten. Neben der Druckerei stehen heute 6.500 Quadratmeter Hallenneubauten für eine zeitgemäße Lagerlogistik. Einige Mitarbeiter haben die Seiten gewechselt, und viele neue Kollegen sind hinzugekommen.

Beschaffen, Lagern, Etikettieren, Kommissionieren und Versenden – all das beinhaltet das Angebot von Benjamin Schütz und seinem Vater Klaus Schütz, der SCHÜTZDRUCK einst gründete. Gelagert wird alles, was der Kunde wünscht, vom Hockeyschläger und Turnschuh bis zum Messestand. Aber auch alle Formulare für das deutsche Gesundheitswesen oder Retourenscheine von Onlinehändlern findet man hier. Der größte Teil dieser Formulare stammt aus den hauseigenen Druckmaschinen. Heute sind die beiden Geschäftsführer vorrangig im Lager unterwegs, ihrem neuen Standbein, um sich ein Bild vor Ort zu machen und auch mal mit anzupacken.

Ideen schnell verwirklichen

„Im regelmäßigen Gespräch mit unseren oftmals langjährigen Mitarbeitern kommt es immer wieder zu neuen Vorschlägen, die wir aufgrund unserer Firmenstruktur schnellstens realisieren können“, erklärt Benjamin Schütz. So wurde kurzerhand ein Parkplatz umgebaut, damit die Transportwege noch kürzer werden. Ein anderes Mal schaffte das Unternehmen drei Stickmaschinen an, um den Wunsch eines Kunden zu erfüllen, der seine Babypakete vor dem Versand mit den Namen der Neugeborenen personalisieren wollte. Mit einer angepassten EDV können mehrere Kommissionierungsaufträge gleichzeitig ausgeführt werden. „Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die aber eine große Wirkung haben“, sagt Klaus Schütz.

Shops für Kunden

Manche Kunden nutzen das Lager von SCHÜTZDRUCK als internen Shop: Sie können dort Materialien bestellen, deren Versand umgehend erfolgt. Die Kunden müssen so die Waren nicht selbst bevorraten. Mit dem neuen sogenannten Leihkalender behalten die Kunden den Überblick über diejenigen Artikel, die sie nur zu bestimmten Zeiten brauchen, etwa für Messen. „Die Druckerei ist nach wie vor ein wichtiges Standbein für uns, und zusammen mit der Logistik bildet sie eine zukunftsweisende Symbiose“, erklärt Benjamin Schütz. „Wir haben gegenüber unserer Konkurrenz den Vorteil, dass wir extrem schnell auf individuelle Wünsche der Kunden reagieren können.“

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44