Unternehmens­portrait

SAMCON Prozessleittechnik GmbH

2024

Elektronik/Elektrotechnik

Sicherheit

Größenklasse A

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Steffen Seibert (Geschäftsführender Gesellschafter), Julia Seibert (Gesellschafterin), Verena Thoms (Marketing), Roger Thoms (Geschäftsführender Gesellschafter)

Fasziniert vom Thema Explosionsschutz

Die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb explosionsgeschützter Kamerasysteme und explosionsgeschützter Beleuchtungstechnik sind das Kerngeschäft der SAMCON Prozessleittechnik GmbH. Dabei arbeiten die Techniker und Konstrukteure nicht im stillen Kämmerlein an ihren Produktideen, im Gegenteil: Alle Standardprodukte fußen auf Entwicklungen, die ursprünglich ein ganz konkretes Kundenproblem lösten. Innovativ sind sowohl die Kamerasysteme als auch die Systeme, die dazu dienen, die Kameras anzuschließen.

Bei TOP 100 überzeugt das Unternehmen vor allem in den Bewertungskategorien „Außenorientierung/Open Innovation“ sowie „innovationsorientiertes Top-Management“. Steffen Seibert, der den Familienbetrieb in zweiter Generation leitet, ist Diplom-Ingenieur für Automatisierungstechnik und vom Thema Explosionsschutz absolut fasziniert. Deshalb arbeitet er auch selbst in verschiedenen nationalen Arbeitskreisen zu diesem Thema mit. Sein Credo ist klar: Ihm geht es nicht um ein Höher, Schneller, Weiter und den größtmöglichen Profit, sondern um höchste Entwicklungs- und Produktqualität.

Technologische Grenzen verschieben

Etwa 5 der 20 Beschäftigten des Unternehmens sind mit Forschungs- und Entwicklungsthemen befasst, wobei Seibert die beiden Bereiche unterscheidet: Bei Entwicklungsprojekten geht es darum, für Probleme der Kunden die passende Lösung zu finden oder aus einem individuellen Produkt ein Standardprodukt zu machen. Um dabei die beste technologische Lösung zu finden, kooperiert das Unternehmen regelmäßig mit den Entwicklungsabteilungen seiner Lieferanten. In Forschungsprojekten hingegen geht es um grundlegende Fragen und um Technologiesprünge, die Grenzen verschieben. Auch hier setzt man auf Kooperationen, vor allem mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Partnerfirmen: zum Beispiel, wenn es um Materialien und Beschichtungen für explosionsfeste Kunststoffe geht oder um neue Anwendungsfelder für Thermografiekameras mit Germaniumlinsen.

Geschäftsführer und Erfinder in einer Person

Für viele Erfindungen und Patente ist Steffen Seibert selbst verantwortlich; er ist gewissermaßen Inhaber, Geschäftsführer und Erfinder in einer Person. Auch seine jüngste patentierte Erfindung, das Anschlusssystem „flipConnect“, löst ein Kundenproblem: Durch einen Druckmechanismus kann das Kabel nun angeschlossen werden, ohne dass die Kamera geöffnet werden muss. Das ist weniger fehleranfällig, sodass Komplikationen vermieden werden können. Ein weiterer Fall also, in dem SAMCON das Problem eines Kunden gelöst hat — und die Lösung anschließend zum Serienprodukt wurde.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44