Unternehmens­portrait

Roschiwal+Partner Ingenieur GmbH

Engineering

Anlagen-/Maschinenbau

Größenklasse B

1 Teilnahme

Die Ideenfabrik

Ein Applikationsgerät zur nadelfreien Injektion für eine Klinikstudie, eine automatische Säge mit auf- und abtauchendem Sägeblatt auf fahrbaren Schlitten oder ein Hubschraubergetriebe für eine Drohne – all diese Innovationen sind bei der Roschiwal+Partner Ingenieur GmbH entstanden. Vor 35 Jahren gründete Helmut Roschiwal die Firma, die ein breites Kundenspektrum beliefert. Aus seiner Vision wurde eine Ideenfabrik mit 100 Ingenieuren, die Neuerungen für die Segmente Produktions-, Fertigungs- und Montagetechnik entwickeln und konstruieren.

Innovation auf Bestellung ist das Erfolgsrezept dieser Firma mit Sitz in Augsburg und Berlin und weiteren Tochtergesellschaften in Rumänien. In mehreren Fachbereichen werden die unterschiedlichsten Entwicklungen vorangetrieben – ob Produktionsmaschinen, einzelne Produkte oder mechatronische Kleingeräte. Das Unternehmen ist auf Ganzheitlichkeit ausgerichtet und bietet alles aus einer Hand: von der ersten Idee über die Erstellung sämtlicher Fertigungsunterlagen bis zur Lieferung von Prototypen. Für die Kunden werden aber auch Lösungen in Teilbereichen des Gesamtentwicklungsprozesses gefunden, etwa Animationen oder interaktive Visualisierungen.

Synergieeffekte durch Wissenstransfer

Der Entwicklungsschwerpunkt liegt auf der Produktionstechnik. Die Grundlage für Innovationen ist das Know-how der Kunden, mit denen man eng zusammenarbeitet. In der Kombination mit der Erfahrung der Mitarbeiter entstehen dann innovative und kostenoptimierte Lösungen. Die Kunden schätzen das Wissen aus den unterschiedlichen Fachbereichen, da oft Lösungsansätze aus benachbarten oder fremden Sparten übertragen werden können. „Unsere Firmenphilosophie ist es, die eigene Wissensbreite mit der Wissenstiefe der Kunden zu verbinden und auf diese Weise zu innovativen Lösungen zu kommen“, sagt der Gründer und Beirat Helmut Roschiwal.

Kernkompentenzen und Gesellschaftermodell

Zu den Kernkompetenzen zählen auch Verpackungsmaschinen. So entwickelte man zusammen mit einem namhaften Hersteller von Verpackungsmaschinen eine lineare Füll- und Verschließmaschine für das hygienische Abfüllen flüssiger und viskoser Lebensmittel. Die Maschine zeichnet sich durch verbesserte Lebensmittelsicherheit, flexible Ausbringungsmengen, eine kompakte Stellfläche und eine hohe Bedienerfreundlichkeit aus. Das Gesellschaftermodell der Firma mit mehreren Partnern gewährleistet die technologische Führung in den diversen Fachbereichen. Auch dass grundsätzlich jeder Mitarbeiter die Möglichkeit hat, zunächst zum Projektleiter und dann zum Partner und Mitgesellschafter der Firma aufzusteigen, fördert das Engagement und die Leistungsbereitschaft in der Belegschaft.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44