Unternehmens­portrait

RILIT Coatings GmbH

Chemie/Kunststoff

Größenklasse A

1 Teilnahme

Lacke fürs Leben

Lacke sind in vielen Bereichen unverzichtbar: als Schutzschicht und Blickfang am Auto beispielsweise, aber auch als Versiegelung für den Verschluss eines Joghurtbechers. Seit 1959 ist die RILIT Coatings GmbH mit Sitz in Endingen am Kaiserstuhl auf die Entwicklung hochwertiger und innovativer Lacksysteme spezialisiert. Dabei hat die Geschäftsführung bedeutsame Trends der Zukunft immer im Blick. Und dank des guten Innovationsklimas im Unternehmen bringen die Mitarbeiter mit viel Engagement immer wieder neue Ideen ein.

„Umweltschonende Lackprodukte sind ein Forschungsschwerpunkt unseres Unternehmens“, erklären Stefan Ermisch und Georg König, die Geschäftsführer von RILIT. Um bei diesem Thema immer auf dem neuesten Stand zu sein, informieren sich beide in branchentypischen Netzwerken.

Impulse aus der Wissenschaft

2020 hat die Geschäftsführung 30 Tage in Weiterbildungsmaßnahmen mit dem Schwerpunkt Innovation investiert. Dazu gehören traditionell die Veranstaltungen des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e. V. und die „Freisinger Tage“ des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV. „Aus diesen Veranstaltungen beziehen wir immer wieder neue Impulse für die Entwicklung innovativer Produkte“, erklärt Stefan Ermisch. Überhaupt war bei RILIT das ganze Jahr 2020 von innovativer Veränderung geprägt: der Umzug in ein neues Verwaltungsgebäude, die Einstellung eines Lean-Managers und die organisierte Ideensuche in der Gruppe „time for innovation“. „Wir haben viel gemeistert“, sagen Ermisch und König übereinstimmend.

Innovation in Teamarbeit

Das Innovationsklima im Unternehmen profitiert vor allem von „time for innovation“. Diese firmeninterne Innovationsgruppe trifft sich regelmäßig, um über Branchentrends und neue Ideen für Produkte zu diskutieren, wobei die teilnehmenden Mitarbeiter immer wieder wechseln. Der neu eingestellte Lean-Manager optimiert gemeinsam mit den Beschäftigten gezielt die Arbeitsprozesse und ist auch für eine effizientere Gestaltung der Arbeitsplätze verantwortlich. Die beiden Geschäftsführer sehen den Erfolg dieser Maßnahmen im Unternehmensalltag: „Die Zahl der Vorschläge, die von unseren Mitarbeitern eingebracht werden, ist deutlich gestiegen, seitdem es einen festen Ansprechpartner für innovative Ideen zum Arbeitsplatz gibt“, sagt Georg König. Während der Coronapandemie konnten so Prozesse schnell umgestellt werden, als zusätzlich Desinfektionsmittel produziert wurde. Für eine nachhaltige und witterungsbeständige Zukunft ist die RILIT Coatings GmbH also ebenso gut gerüstet wie ihre Lacke.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44