Unternehmens­portrait

PRISMAN Gruppe

Gesundheitswesen

Größenklasse B

1 Teilnahme

Ein Schubser für die Synapsen

Die Neugier eines kleinen Kindes bewahren und die richtigen Mitarbeiter gewinnen, die Ziele unbedingt erreichen und Probleme lösen wollen: Für den Geschäftsführer Stephan Metzger ist dies das Erfolgsgeheimnis der PRISMAN Gruppe. Innovationserfolge können schließlich nur dann entstehen, wenn das Innovationsklima stimmt. Dazu gehört auch, Visionen und Ideen zu entwickeln und dabei groß zu denken, aber gleichzeitig realistisch und bodenständig zu bleiben. Und manchmal benötigt das Gehirn auch einen kleinen Schubser.

Kreative Gedanken entstehen, wenn man den gewohnten Rahmen und den gewohnten Standort verlässt. Deshalb gibt der Mittelständler, der sich auf Chemie- und Medizinprodukte für den Healthcare- und Dentalmarkt spezialisiert hat, seinen Führungskräften regelmäßig die Möglichkeit, sich in einem gänzlich ungewohnten Umfeld zu treffen und auszutauschen, beispielsweise in einem buddhistischen Kloster. Der Chef ist oft gar nicht selbst dabei, stattdessen unterstützt ein externer Moderator. „Um die Synapsen auf einen neuen Weg zu bringen, muss ich die Umgebung und die Ansprechpartner sowie Themen ändern und Neues erfahren“, erklärt Stephan Metzger – und spricht dabei von bewusst provozierter Innovation.

Vom unbedingten Willen, Ziele zu erreichen

Das Beste noch besser machen, sich nie mit dem Ist-Zustand zufriedengeben – dieser Geist prägt die PRISMAN Gruppe. Echte Innovationen, davon ist Metzger fest überzeugt, entstehen nicht halbherzig, sondern nur mit unbedingtem Zielerreichungswillen. In dem Unternehmen, das nur Produkte vertreibt, die es auch selbst entwickelt, hat man nach der Firmengründung länger gebraucht, um zu merken, welch umfassendes Patentpotenzial in den hauseigenen Neuerungen steckt. Seit einiger Zeit betreibt die Firma die Patententwicklung nun systematisch und meldet im Schnitt jedes Jahr ein neues Patent an.

Die Kraft der Natur

Dank eines herausragenden Innovationsklimas bleibt der Innovationserfolg des Unternehmens nicht aus. Das zeigen die Wachstumszahlen, das beweisen aber auch jüngst einwickelte Neuheiten: zum Beispiel ein Händedesinfektionsmittel, das auf höchstem medizinischen Niveau Bakterien und Viren abtötet, aber die Hände zugleich auch pflegt; oder ein Desinfektionsmittel-Wirkstoff, der ganz auf pflanzliche Grundstoffe setzt. „Wir haben zahlreiche Pflanzen durchgescreent, von der Mistel über den Meerrettich bis zu Geranien und Oliven“, verrät Metzger. Dabei wurden mehrere innovative Wirksubstanzen gefunden – und ein Biozid, das auf diesen Forschungsergebnissen basiert, wird gerade patentiert. Ohne eine gehörige Portion Neugier und den Willen, Ziele zu erreichen, wäre so ein Erfolg nicht machbar.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44