Unternehmens­portrait

Primus Präzisionstechnik GmbH & Co. KG

Anlagen-/Maschinenbau

Automatisierungs-/Verfahrenstechnik Engineering

Größenklasse B

1 Teilnahme

Maßgeschneiderte Antriebe

Wie stellt sich ein Unternehmen optimal auf die Herausforderungen der Digitalisierung ein? Indem es Software zukauft, sie von externen Experten anpassen lässt und die Mitarbeiter auf Schulungen schickt? Die Primus Präzisionstechnik GmbH & Co. KG geht einen anderen Weg: Egal, ob es um die Programmierung von Prüfständen, die Steuerung von Roboterzellen oder um das Shopfloor-Management geht – diese Spezialisten für kundenspezifische Antriebslösungen programmieren viele Anwendungen selbst.

„Anfangs ist es deutlich aufwendiger, die Programme selbst zu schreiben, aber hinterher ist man dann auch wesentlich flexibler“, erläutert der Geschäftsführer Thorsten Völz. Denn ein Programm, das man selbst entworfen hat, kann man auch selbst ändern, wenn zusätzliche Anforderungen auftauchen. Das Shopfloor-Management Marke Eigenbau hat interne Prozesse der Firma optimiert und die Transparenz enorm verbessert. Ob Qualität oder Krankenstand, Umsätze oder End-of-Line-Zustände, alle Daten und Kennzahlen sind stets transparent und abrufbar. „Wir haben voll integrierte Systeme entwickelt, mit denen man auch in die Tiefe gehen und schnell Entscheidungen treffen kann“, erklärt Völz.

Breites Spektrum

Dieses Shopfloor-Management ist auch deshalb von großem Nutzen, weil das Sortiment der Primus Präzisionstechnik sehr groß ist: Ob in Drehtüren oder Reha-Therapiegeräten, in Geldautomaten oder in modernen Küchenschränken – die Antriebstechnologien der Firma finden ihren Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen. Dementsprechend werden sie individuell konstruiert und dabei tendenziell immer kleiner. Die hauseigene Entwicklungsabteilung und das technisch hervorragend ausgerüstete Prüf- und Messzentrum lassen die Firma technologisch ganz vorn mitspielen.

Wachstumsfeld Automotive

In den vergangenen Jahren hat sich die Primus Präzisionstechnik erfolgreich auf neues Terrain gewagt: Sie etablierte sich als Antriebslieferantin für die Automobilindustrie, der man unter anderem Antriebe fürdas Einstellen von Anhängerkupplungen sowie innovative Schiebedachantriebe liefert. Mittlerweile erzielt das Unternehmen etwa ein Drittel seiner Umsätze im Automotivesektor – Tendenz steigend! Derzeit arbeitet man auch an Antrieben für die Türautomatisierung und testet sie im eigenen schallisolierten Akustikprüfraum. So entstehen innovative Antriebe, die nicht von der Stange kommen, sondern geräuscharm, effizient und stets maßgeschneidert sind.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44