Ranga Yogeshwar würdigt Mittelständler für ihre herausragende Innovationskraft

28. Juni 2024

Überlingen/Weimar – Glückwünsche für die Top-Innovatoren: Ranga Yogeshwar gratuliert am Freitag, 28. Juni, auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Weimar innovativen Mittelständlern zum Erfolg bei TOP 100. Der Wissenschaftsjournalist begleitet den Innovationswettbewerb, der dieses Jahr bereits in die 31. Auflage ging, als Mentor.

In der aktuellen Runde hatten sich 388 Unternehmen beworben. 287 von ihnen erhielten Anfang des Jahres das TOP 100-Siegel 2024. Auf der Preisverleihung im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit wird Ranga Yogeshwar den Firmen dazu persönlich gratulieren. Er ist beeindruckt von der Innovationsfreude der Mittelständler: „Die Top-Innovatoren wollen die Zukunft gestalten und nicht die Vergangenheit bewahren“, sagt Yogeshwar. „Sie brechen mit Elan ins Neue auf.“ Ähnlich sieht es Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter von TOP 100: „Nur, wer sich mit den Veränderungen vorausschauend weiterentwickelt, kann auf Dauer erfolgreich sein“, sagt er. „Die Innovationsfähigkeit ist die vielleicht wichtigste Unternehmenseigenschaft in diesem Jahrhundert.“

Anhand von mehr als 100 Kriterien, gegliedert in fünf Kategorien, hatten Franke und sein Team das Innovationsmanagement und den Innovationserfolg der Bewerber überprüft. Im Kern geht es bei dieser Innovationsanalyse darum, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens und damit wiederholbar sind und auch, ob eine Innovation am Markt erfolgreich ist (weitere Informationen unter www.top100.de/pruefkriterien). Um die Chancengleichheit zu wahren, wird das TOP 100-Siegel in drei Größenklassen vergeben, die sich nach der Anzahl der Beschäftigten richten: bis 50 Mitarbeiter, 51 bis 200 Mitarbeiter und schließlich mehr als 200 Mitarbeiter.

Den Wettbewerbern immer ein Stück voraus sein zu wollen: TOP 100-Unternehmen zeichnet diese besondere Mentalität aus, wie an verschiedenen Kennzahlen deutlich wird. So sind die Top-Innovatoren 14 Prozentpunkte über dem Branchendurchschnitt gewachsen. Außerdem wurden ihnen im Zeitraum 2020 bis 2022 786 nationale und 2.087 internationale Patente erteilt. Unter den diesjährigen Top-Innovatoren befinden sich 82 nationale und 29 Weltmarktführer – ein weiterer Beleg für die Innovationsstärke der TOP 100. Dass es sich auszahlt, innovative Ideen der eigenen Mitarbeiter zu berücksichtigen, wird an einer weiteren Kennzahl sichtbar: So verbesserten die TOP 100 ihren Umsatz des Jahres 2022 um 3,1 Prozent dank der innovativen Ideen ihrer Beschäftigten. Zudem konnten die Unternehmen aufgrund neu entwickelter innovativer Prozesse 7,8 Prozent ihrer Gesamtkosten einsparen. Die Innovationskraft führt auch zu mehr Jobs: So beabsichtigen die TOP 100, in den kommenden drei Jahren 17.400 neue Mitarbeiter einzustellen.

Die drei besten Unternehmen pro Größenklasse gelangten in eine weitere Auswahlrunde. Die TOP 100-Jury (www.top100.de/jury) ermittelte dann für jede Größenklasse die finale Reihenfolge mit dem „Innovator des Jahres“ als Erstplatziertem. Diese Mittelständler schafften den Sprung auf das Podium:

Größenklasse der Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern:
1) Trailer Dynamics GmbH, 52249 Eschweiler
2) rising systems AG, 40597 Düsseldorf
3) EintrachtTech GmbH, 60528 Frankfurt am Main

Größenklasse der Unternehmen mit 51 bis 200 Mitarbeitern:
1) AUMÜLLER AUMATIC GmbH, 86672 Thierhaupten
2) attempto GmbH & Co. KG, 82041 Oberhaching
3) Neodigital Versicherung AG, 66386 St. Ingbert

Größenklasse der Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern:
1) FENECON GmhH, 94469 Deggendorf
2) IPG Automotive GmbH, 76137 Karlsruhe
3) DATASEC information factory GmbH, 57072 Siegen

Weitere Informationen zu allen ausgezeichneten Unternehmen sowie Bildmaterial zum Wettbewerb sind unter www.top100.de abrufbar.

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mit 26 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Die Magazine manager magazin und impulse begleiten den Unternehmensvergleich als Medienpartner, ZEIT für Unternehmer ist Kooperationspartner. Mehr Infos und Anmeldung unter www.top100.de.

Ansprechpartner
compamedia GmbH
Sven Kamerar
Nußdorfer Straße 4
88662 Überlingen
T: 07551 94986-33
presse@compamedia.de

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44