23. Juni 2021

Stabwechsel bei compamedia

Überlingen – Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter von compamedia, Joachim Schuble, hat die Führung des operativen Geschäfts an den bisherigen Co-Geschäftsführer, Thomas Wörl, und an den Leiter Unternehmenskommunikation, Sven Kamerar, übergeben. Beide sind jeweils bereits seit rund zehn Jahren in leitender Position für compamedia tätig. Zugleich übernimmt Thomas Wörl als neuer alleiniger Gesellschafter von Joachim Schuble alle Anteile und Markenrechte der compamedia GmbH mit ihren beiden Unternehmenswettbewerben TOP 100 und TOP CONSULTANT und der Veranstaltung „Deutscher Mittelstands-Summit“. Sven Kamerar erhält im Zuge des Gesellschafterwechsels Prokura.

„Als Unternehmer steht man vor drei Herausforderungen: ein Unternehmen zu gründen, es zum Erfolg zu führen – und dann rechtzeitig, gut gerüstet für die Zukunft, an die nächste Generation zu übergeben. Die ersten beiden Schritte sind mir, wie ich meine, zusammen mit meinem wunderbaren Team seit den Anfängen von compamedia 1993 gut gelungen. Jetzt folgt der dritte Schritt: Ich ziehe mich aus dem Unternehmen zurück“, erklärt Joachim Schuble.

„Ich weiß, dass compamedia bei Thomas Wörl und Sven Kamerar, und vor allem auch bei den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, in den allerbesten Händen ist. Insofern wird sich für die ausgezeichneten Unternehmen in der Zusammenarbeit mit compamedia wenig ändern“, ergänzt Schuble.

Thomas Wörl startet mit Respekt und Zuversicht in die neue Aufgabe: „Die Mannschaft von compamedia hat in den vergangenen Jahren unglaublich viel erreicht: Wir haben alle Prozesse rund um die Auszeichnungen TOP 100 und TOP CONSULTANT und unseren Deutschen Mittelstands-Summit konsequent digitalisiert und sind damit zum digitalen Champion unter den Unternehmenswettbewerben geworden. Das bietet den ausgezeichneten Unternehmen ein Höchstmaß an Nutzen. Zugleich ist aus der Gruppe der Top-Innovatoren und Top-Consultants ein „Club of Excellence®“ geworden, in dem ein Wissensaustausch und gemeinsame Erlebnisse auf hohem Niveau stattfinden. Bessere Startvorrausetzungen kann ich mir als Unternehmer nicht wünschen. Zugleich weiß ich, wie viel Kraft, Engagement und Ideenreichtum es uns alle kosten wird, auch weiterhin unternehmerisch erfolgreich zu sein. Deshalb freue ich mich, dass wir mit unseren Mitarbeitern ein so tolles Team haben, das wesentlich zum Erfolg beiträgt.“

Partner der Transaktion:

Im Rahmen dieses Stabwechsels hat die FinMatch AG, die Plattform für Unternehmensfinanzierung aus Stuttgart, für compamedia die komplexe Finanzierungsstruktur gestaltet und umgesetzt. FinMatch richtet sich an ein gehobenes Unternehmensklientel, das von bestehenden Anbietern nicht adressiert wird und somit bisher nicht von den Vorzügen digitaler Finanzierungsprozesse profitieren konnte.

Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH hat die Übernahme mit einer stillen Beteiligung mitfinanziert. Das Unternehmen gehört zu den großen Beteiligungskapitalgebern in Deutschland und unterstützt Wachstums- und Innovationsvorhaben, Unternehmensnachfolgen und Existenzgründungen überwiegend mit Mezzaninkapital in Form von stillen Beteiligungen.

Über compamedia

Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert mit 18 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche TOP 100 (seit 1993) und TOP CONSULTANT (seit 2010). Das Unternehmen aus Überlingen am Bodensee begleitet und prämiert damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovationsmanagement (TOP 100) und Beratung (TOP CONSULTANT) Hervorragendes leisten. compamedia arbeitet in den Projekten mit namhaften Universitäten und Hochschulen zusammen. Mentoren der Wettbewerbe sind der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und der frühere Bundespräsident Christian Wulff. Medienpartner sind das manager magazin und impulse.

Das Titelbild (Foto: Jörg Bluhm) zeigt von links nach rechts: Sven Kamerar, Thomas Wörl und Joachim Schuble.