Unternehmens­portrait

plating electronic GmbH

2024

Elektronik/Elektrotechnik

Größenklasse B

1 Auszeichnung

Niemals stehen bleiben

Was hat das Smartphone, das Sie in der Hand halten, mit der plating electronic GmbH zu tun? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass eines der Bauteile mit Anlagen produziert wurde, in denen ein Schaltnetzteil dieses Unternehmens verbaut ist. Der Mittelständler zählt zu den Technologieführern bei Gleichstrom- und Pulsstromquellen für elektrochemische Prozesse in Industrie und Forschung, vor allem in der Galvanotechnik. Großes Potenzial haben seine Lösungen auch in der Wasseraufbereitung und in der Wasserstoffwirtschaft.

Die Firma entwickelt, konstruiert und liefert kleine Gleichrichter, die modular aufgebaut sind, aber auch große Gleichrichterschränke mit bis zu 240 Kilowatt Gleichstromleistung. Hergestellt werden sie in einem modernen Firmengebäude in Sexau bei Freiburg, das in Sachen Energieeffizienz vorbildlich ist. Die Schaltnetzteiltechnik, auf die man sich hier spezialisiert hat, bietet viele Vorteile, ist aber komplex aufgebaut. Deshalb beschäftigt das Unternehmen neben vier Hardwareentwicklern und einem Konstrukteur auch sechs Softwareentwickler.

Effizienter werden und Mehrwert bieten

Innovation bedeutet für die innovationsorientierte Geschäftsführung vor allem, die Schaltnetzteiltechnologie an neue Anforderungen anzupassen und die Energieeffizienz zu steigern. Deshalb suchen die Mitarbeiter aktiv nach Neuerungen bei Bauteilen und bei Komponenten. „Unsere Entwickler achten sehr darauf, immer die neueste Generation von Bauteilen zu verwenden, damit unsere Lösungen noch effizienter werden und der Kunde einen Mehrwert spürt“, sagt der Firmenmitbegründer Karl Rieder. Das Unternehmen bietet Standardgrößen, fertigt aber auch kundenspezifische Sonderlösungen. Die Ingenieure sind stets bereit, eine Extrameile zu gehen, wenn ein besonderer Kundenwunsch vorliegt, zum Beispiel eine neuartige Ansteuerung. Mit ihrem speziellen Know-how hat sich die plating electronic GmbH eine führende Position in ihrer Technologienische erarbeitet; europaweit gibt es in diesem Segment gerade einmal eine Handvoll Mitbewerber.

Der Firmengründer als Entwicklungsleiter

Karl Rieder, mittlerweile Alleineigentümer, ist nicht nur der Geschäftsführer des Hauses, sondern leitet auch die Entwicklungsabteilung. Seine Söhne Sebastian und Matthias sind ebenfalls technisch versiert. Ihr Schwerpunkt liegt derzeit im Vertrieb, wo sie nach neuen Einsatzgebieten und Geschäftsfeldern suchen, beispielsweise in der elektrolytischen Wasseraufbereitung und in der Wasserstofftechnologie. Denn eines ist klar: Ein Technologieführer und Innovationstreiber darf niemals stehen bleiben.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44