Unternehmens­portrait

Pader Solartechnik GmbH

2024

Energie

Größenklasse A

1 Auszeichnung

Voller Energie und Tatendrang

Selbst Energie erzeugen und unabhängig werden von fossilen Brennstoffen und der Preispolitik der Versorger, das ist dieser Tage eine sehr verlockende Vorstellung. Die Pader Solartechnik GmbH in Lichtenau in Nordrhein-Westfalen hilft Eigenheimbesitzern und auch Industriegiganten dabei — mit Photovoltaik- und Solaranlagen. Ein innovationsförderndes Top-Management und ein kreatives Innovationsklima sorgen dafür, dass dem Mittelständler die guten Ideen nicht ausgehen.

„Wir legen viel Wert auf die persönliche Entwicklung und wollen unsere Mitarbeiter bestmöglich fördern“, sagt der Geschäftsführer Robin Klein. Aus diesem Grund ist bereits beim Recruiting neuer Kollegen ein Coach mit an Bord. Als ausgebildeter Psychologe und Unternehmensberater schaut dieser, wer gut ins Team passt, wer welche besonderen Fähigkeiten mitbringt und wo man potenzielle neue Mitarbeiter am besten einsetzt. Bei seinen regelmäßigen Terminen bietet der Coach außerdem Einzel- und Gruppengespräche für die Beschäftigten an. Er schaut auf Wachstumschancen und Entwicklungspotenziale und greift ein, wenn es irgendwo hakt.

Entwicklung täglich leben

Das Team fühlt sich wohl, wichtig und wertgeschätzt. Die Arbeitsplätze sind bestens ausgestattet. Man teilt Gedanken und Werte und arbeitet leistungsorientiert. Anhand von bestimmten Kennzahlen können die Vorgesetzten sehen, wer wie performt. Als Klein und sein Partner, der Geschäftsführer Siegfried Buller, 2018 in die Solarbranche einstiegen, merkten sie, dass darin Potenzial steckt. „Im Handwerk herrscht oft eine Wird-schon-irgendwie-Haltung“, sagt Siegfried Buller. „Ich hatte gelernt, dass funktionierende Firmen klare Strukturen haben — ein Ziel und einen Plan, wie man dieses erreicht.“ Das Top-Management kümmert sich heute um das operative Geschäft. Die Gründer denken permanent über Ziele und Innovationen nach. Wenn Ziele nicht erreicht werden, hinterfragen sie sich ehrlich, weshalb das so ist.

Handwerk und Technologie vereinen

Außerdem setzen die Geschäftsführer auf Digitalisierung. Statt simpler Handwerkskunst führen Hightech und Zukunftstechnologien zu herausragenden Ergebnissen auf höchstem Qualitätsniveau. Mit 3-D-Plänen bereiten Planungsabteilung und Elektriker die Montage entsprechend vor. Die digitalen Prozesse helfen, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. Und weil jeder macht, was er am besten kann, sitzen die Vertriebler am Telefon, die Kollegen aus der Buchhaltung schreiben Angebote und bereiten alle relevanten Daten für den Vertrieb auf. „Heute sind wir in der Region Branchenführer für PV-Anlagen“, sagt Robin Klein. „Und wir sind die mit dem effizientesten Marketing.“

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44