Unternehmens­portrait

Optimags – Dr. Zimmermann GmbH

2023

Anlagen-/Maschinenbau

Medizintechnik

Größenklasse A

1 Auszeichnung

Effiziente Verfahren für Pharma und Kosmetik

Die Optimags — Dr. Zimmermann GmbH ist im Anlagenbau, in der Mess- und Regeltechnik und in der Lizenzvermittlung tätig. Spezialisiert hat sie sich auf Beschichtungen im pharmazeutischen und kosmetischen Bereich.

Bei medizinischen Therapien wie der Schmerzbehandlung, aber auch in der Kosmetik kommen oral auflösbare Filmstreifen und transdermale Pflaster zum Einsatz, deren Produktion auf ultrapräzisen Beschichtungsmaschinen erfolgt. Die Optimags — Dr. Zimmermann GmbH hat sich als Weltmarktführer bei den Maschinen für die pharmazeutische Industrie positioniert. Das Innovationsmanagement ist direkt im Top-Management angesiedelt. Ein zusätzlicher Innovationstreiber ist die umfassende Außenorientierung des Mittelständlers.

„Wir bieten unseren Kunden die gesamte Technologiepalette an: von der Formulierung des Produkts bis zu den jeweils benötigten Beschichtungsmaschinen, die wir ausschließlich in Deutschland herstellen. Eine solche Kombination ist im Markt einzigartig“, erklärt Dr. Laura Obermaier, die Geschäftsführerin des inhabergeführten Familienunternehmens.

Optimierte Herstellungsprozesse

Im Top-Management verantwortet die Gründergeneration die Bereiche Technik und Vertrieb sowie Finanzen und Verträge. Die Geschäftsführerin Dr. Obermaier initiiert als zweite Generation Innovationen in der Produktion. Geht es um Prozessinnovationen, ist grundsätzlich das gesamte Top-Management involviert und bezieht dabei Mitarbeitende aus den betreffenden Abteilungen mit ein. So nehmen bei Bedarf Kollegen aus dem Vertrieb, dem Einkauf, der Konstruktion und der Montage an Besprechungen teil und tragen so zu Innovationen bei. Der Erfolg gibt dieser Vorgehensweise recht: Mit einer der jüngsten Prozessinnovationen bei den Herstellungsmaschinen konnte der Betrieb die Konstruktions- und die Produktionszeiten stark verkürzen. Mit diesen Prozessinnovationen können nun mehr Aufträge mit gleicher Personalstärke bearbeitet werden. Und dennoch leidet Optimags unter Fachkräftemangel.

Expansion in die Kosmetikbranche

Reaktionen vonseiten der Kunden erhält der Mittelständler meistens über den Vertrieb. Gibt es vermehrt Berichte zu ähnlichen Aspekten, veranlasst das innovationsfördernde Top-Management eine Optimierung. Und auch in puncto Expansion zahlt sich die stringente Außenorientierung aus: Als der Betrieb plante, zusätzlich zur Pharmabranche in die Kosmetikbranche zu expandieren, bezog er ein externes Consulting mit ein. Inzwischen liegt die Marktzulassung für das erste kosmetische Produkt vor. Über den Verband der Familienunternehmen nimmt der Hersteller das Angebot wahr, andere Mitgliederfirmen zu besichtigen. Interessante Erkenntnisse aus dem Erfahrungsaustausch fließen dann auch in Innovationsprojekte ein. Insgesamt stehen alle Zeichen auf Erfolg. Und so feiert die Karlsruher Optimags dieses Jahr bereits ihr 25-jähriges Firmenjubiläum.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44