Unternehmensportrait

Ofa Bamberg GmbH

Gesundheitswesen

Medizintechnik Mode/Textilien

Größenklasse C

1 Teilnahme

Das richtige Produkt zur richtigen Zeit

Trends sind nicht einfach vorherzusehen – dazu müssen die Themen von morgen rechtzeitig erkannt werden. Nur so kann ein Unternehmen den oft zeitraubenden Entwicklungsprozess früh genug anstoßen, um ein neues Produkt genau dann auf den Markt zu bringen, wenn es zum Konsumverhalten der Kunden passt. Der Ofa Bamberg GmbH gelingt dies mit einem systematischen Innovationsmanagement. Zur richtigen Zeit brachte der Hersteller phlebologischer und orthopädischer Artikel den ersten nachhaltigen medizinischen Kompressionsstrumpf heraus.

Schon die grüne Verpackung aus 100 % Recyclingpapier symbolisiert einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Und auch mit dem Namen des medizinischen Kompressionsstrumpfs „Lastofa verde“ assoziiert man Nachhaltigkeit. „Verde“ bedeutet im Spanischen „grün“. Gemeint sind damit natürliche Garne aus pflanzlichem Rizinusöl. Sie ummanteln erstmalig die notwendigen Synthetikfasern, die in Kompressionsstrümpfen den korrekten Druckverlauf für die Venentherapie gewährleisten. Die Rizinuspflanze benötigt sehr wenig Wasser und wächst in Regionen, in denen sonst kaum etwas angebaut werden kann – sie verdrängt also keine Nahrungsmittel. Zudem wird das Garn ohne chemische Zusätze ganz natürlich mit Walnussschalenfarbstoff gefärbt.

Agil testen und verbessern

Die Trends der Zukunft spüren bei Ofa Bamberg zwei Innovationskreise auf, die aus der Geschäftsführung, der technischen Leitung und den Spezialisten diverser Bereiche bestehen. Diese zentralen Gremien steuern das Innovationsmanagement, indem sie Ideen filtern, Konzeptskizzen entwerfen und Anforderungskataloge definieren. Außerdem besteht ein permanenter Austausch über neue Technologien mit Garn- und Farbstofflieferanten. Eine hohe Eigenfertigungstiefe erlaubt es, in kurzen Zyklen Prototypen zu erstellen, sie zu testen, zu verbessern und wieder zu testen, bis das Produkt marktreif ist.

Mit Rosen- und Mandelöl natürlich pflegen

Bei Ofa Bamberg erkannte man schon vor etwa drei Jahren Nachhaltigkeit als Zukunftstrend und vielversprechendes Geschäftsfeld. Deshalb konnte „Lastofa verde“ genau zu dem Zeitpunkt auf den Markt gebracht werden, zu dem immer mehr Verbraucher nach nachhaltigen Produkten suchten. In diese Richtung zielt man auch mit einer weiteren Innovation: einem Stützstrumpf mit dem Zusatznutzen, trockener Haut vorzubeugen. Das gelingt technisch mittels im Strumpf eingearbeiteten Nanokapseln, die Rosen- und Mandelöl abgeben – natürliche Pflegesubstanzen, passend zum Zeitgeist der Nachhaltigkeit.

Infopaket anfordern!

TOP 100 geht in die 30. Runde!

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44