Unternehmens­portrait

Neodigital Versicherung AG

Finanzen/Versicherung

Größenklasse A

1 Teilnahme

Die Prozessoptimierer

Veränderte Kundenerwartungen, höherer Kostendruck, ineffiziente Prozesse – die Herausforderungen sind groß in der Versicherungsbranche. Die Neodigital Versicherung AG hat sich dank umfangreicher Automatisierungen in kürzester Zeit als digitaler Anbieter etabliert. Von der Verwaltung der Kundendaten bis zur Schadensabwicklung läuft alles online ab. Die Prozesse sind dadurch einfach und schnell, die Versicherungen kostengünstig. Als innovationsförderlich erweist sich auch die gute Außenorientierung des Unternehmens.

Mit der Digitalstrategie verfolgt man das Ziel, möglichst weite Strecken der Wertschöpfungskette automatisiert abzubilden und zu optimieren: einfach, schnell und flexibel. „‚Erst der Prozess und dann das Produkt‘ lautet deshalb unsere Maxime“, sagt der Vorstand Stephen Voss. Die effiziente Gestaltung der Prozesse hält die Kosten gering und ermöglicht faire Preise und transparente Abläufe für die Kunden und die Vermittler. Die Prozesse definieren nicht nur den Vertragsabschluss, sondern vor allem auch den Service rund um das Produkt – inklusive Schadensmeldung und mögliche Kündigung, rund um die Uhr.

Lieferung in Echtzeit

Die Software, die im Hintergrund arbeitet, deckt alle Abläufe einer Versicherung ab und macht sie durch die Automatisierung schneller und durch ein Baukastensystem flexibel: Sofortpolicen können in 15 Sekunden – quasi in Echtzeit – vollständig abgeschlossen werden. Die rund 50 Beschäftigten investieren stolze 80 % ihrer Arbeitszeit in innovative Prozesse. „Unser Kerngeschäft ist die Innovation und ihre Realisierung“, sagt Voss. Das Portfolio reicht von Hausrat-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen über die Absicherung für Fahrrad-, Tier- und Smartphone-Besitzer bis zur Wohngebäudeversicherung. Seit April 2018 hat diese Versicherungsgesellschaft einen Stamm von mehr als 300.000 Kunden aufgebaut.

Zweites Standbein Technologietransfer

Die Neodigital Versicherung AG gilt als sogenanntes Insurtech-Unternehmen, das Versicherung und Technologie verbindet. Anderen Versicherern bietet sie ihre Technik auch als White-Label-Modell an. Die wiederum vertreiben die Neodigital-Technik dann unter ihrem eigenen Namen. „In diesem Segment sehen wir viel Potenzial“, erklärt Voss. Zudem pflegt man Kooperationen mit externen Partnern, um Innovationsthemen zu erörtern – etwa mit einem Dienstleister in Köln zum Thema Fahrzeugtelematik. Das Ziel ist, interessierten Kfz-Versicherern eine komplette Telematiklösung zur Verfügung zu stellen. Der Weg dahin führt über die richtige Kombination aus Menschen, Prozessen und Technologien.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44