Unternehmensportrait

MMM Münchener Medizin Mechanik GmbH

Medizintechnik

Größenklasse C

3 Teilnahmen

Steril und sicher

Für ein sicher funktionierendes Gesundheitssystem sind die Produkte und Services der MMM Münchener Medizin Mechanik GmbH unerlässlich: Krankenhäuser, Labore und die pharmazeutische Industrie nutzen die Technologien des Unternehmens. Seit 1954 hat sich aus einem ursprünglich regionalen Handwerksbetrieb diese weltweit agierende Firmengruppe entwickelt, die heute zu den führenden Anbietern ganzheitlicher Systemlösungen für die Aufbereitung von Medizinprodukten gehört.

Das Portfolio der MMM GmbH umfasst die Reinigung, die Desinfektion und die Sterilisation von einfachen OP-Instrumenten ebenso wie die von komplexen Robotikinstrumenten in Kliniken, Laboren und der Pharmaindustrie. An oberster Stelle steht zudem die Betreuung von Projekten in zentralen Sterilgutversorgungsabteilungen der Kunden. Dieser bayrische Mittelständler gilt mit seiner 65-jährigen Erfahrung als führender Innovationsträger, wenn es um die Qualitätsanforderungen der Medizintechnikbranche bei der Sterilgutaufbereitung geht. Dem Schutz des wichtigsten Guts des Menschen, der Gesundheit, verschrieben, arbeiten rund 1.200 Beschäftigte für die Unternehmensgruppe. „Im Fokus steht der partnerschaftliche Austausch mit den Kunden“, sagt Bianca Roiger, die in der technischen Serviceorganisation tätig ist. „Das Management hält regelmäßig Innovationstreffen mit Kunden ab und erhält so praxisnahen Input für unsere Forschung und Entwicklung.“ In diesen Workshops entstehen viele kreative Ideen, auf deren Basis die Bedürfnisse der Kunden noch besser erfüllt, aber auch die internen Prozesse optimiert werden können. Das Ziel sind Win-win-Lösungen.

Knotenpunkt für Innovation

Über die kundennahe Projektarbeit hinaus verantwortet MMM als strategischer und vertrieblicher Knotenpunkt der Firmengruppe das Innovationsmanagement. Eigens ernannte Koordinatoren aus der Belegschaft betreuen die Innovationsprojekte. Zudem bildet man als einzige auditierte Ausbildungsstätte der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung Kunden zu Sterilgutassistenten aus.

Innovationen praxisorientiert entwickeln

Mithilfe von Fehler-, Produkt- und Leistungskontrollen optimiert man die internen Abläufe – eine Kompetenz, die auch die Kunden schätzen. Denn auch ihnen wird das bewährte Qualitätsmanagement der MMM angeboten. Ansonsten gilt hier: „Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Deshalb hört man den Kunden genau zu, bevor eine Innovation entwickelt wird. Die Innovationskraft des Unternehmens manifestiert sich in zahlreichen Patenten und geschützten Gebrauchsmustern. Zusätzlich arbeitet man aktiv an Normen und Leitlinien für die Medizintechnikbranche mit.

Infopaket anfordern!

TOP 100 geht in die 30. Runde!

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44