Unternehmens­portrait

lohn-ag.de Aktiengesellschaft

Finanzen/Versicherung

Größenklasse B

2 Teilnahmen

Die Mühe hat sich gelohnt

Vor vier Jahren noch arbeitete man bei der lohn-ag.de Aktiengesellschaft in Baden-Baden schwerpunktmäßig nur für zwei Branchen, die Hotellerie und die Gastronomie. Heute zählen zu den Kunden dieses Lohnbuchhaltungsspezialisten Unternehmen aus diversen Sektoren, etwa Chemie, Metall und Transport. Der Grund ist einfach: Die Lohnbuchhaltungssoftware dieses Mittelständlers ist ein veritabler Renner, erzeugt sie doch durch ihren hohen Automatisierungsgrad einen großen Nutzen. Hinter diesem Produkt steht eine ausgereifte Innovationsstrategie.

Die Strategie basiert auf passenden Prozessen und Strukturen sowie auf einer entsprechenden Unternehmenskultur. So hat der Vorstandsvorsitzende Kurt Beckers drei sogenannte Innovationskreise geschaffen: Im Innovationskreis für die Software treffen sich alle 14 Tage die zuständigen Mitarbeiter, um eingereichte Verbesserungsvorschläge zu prüfen. Und der Innovationskreis für die internen Serviceprozesse optimiert die firmeneigenen Vorgänge. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist zum Beispiel ein Tool, das den Mitarbeitern hilft, auf die unterschiedlichen Stimmungen eines Kunden bei einem Telefongespräch adäquat zu reagieren. Im dritten Innovationskreis erörtern die Mitarbeiter gemeinsam mit Kunden Optimierungen in der Zusammenarbeit.

Automatisierung spart Papier

„Nur wer intern seine Prozesse im Griff hat, kann auch nach außen erfolgreich auftreten“, erläutert der Vorstandschef Beckers. Dazu zählt der hohe Automatisierungsgrad der internen Abläufe: Über unterschiedliche Kanäle erreichen seine Firma Dateien verschiedener Software, die mittels Texterkennung automatisiert ausgelesen werden. Dann werden sie paketweise geschnürt und zum richtigen Ansprechpartner geschickt. Schon seit Längerem hinterlegt Kurt Beckers Team alle Kundenbelege in einem elektronischen Archiv. Von Mitte 2018 bis Mitte 2019 konnten auf diese Weise 1,2 Tonnen Papier eingespart werden.

Mit der App die Lohnbuchhaltung machen

Ein weiterer Erfolg der lohn-ag.de ist die Einführung des elektronischen Lohnscheins. Der lässt sich auch über eine App erstellen, die die Kunden der Buchhaltungsprofis kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. „Darüber rechnen schon mehr als 50 % unserer Kunden ihre Mitarbeiter ab“, erzählt Kurt Beckers stolz. Eine Software wie diese, einfach im Umgang und lösungsorientiert, wird ständig weiterentwickelt. „Wenn die Vorarbeit gut läuft, muss bei der Software aber gar nicht mehr viel gemacht werden“, sagt Beckers.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44