Unternehmens­portrait

Leviat GmbH

Baugewerbe/Handwerk

Metallherstellung/-verarbeitung

Größenklasse C

3 Teilnahmen

Mut zu großen Schritten

Besser, sicherer und schneller zu bauen ist das Ziel bautechnischer Visionäre. Architekten und Ingenieure planen deshalb sehr gern mit den Produkten und der technischen Software der Leviat GmbH, die bisher unter HALFEN GmbH firmierte. Das Angebot reicht von der projektspezifischen Designlösung im Hochbau und Bauingenieurwesen bis zu technischen Lösungen für Industriekunden. Die Firma hat ihre Organisation neu aufgestellt und profitiert dabei von den bereits definierten Prozessen und dem Mut des innovationsorientierten Top-Managements.

Nach erfolgreicher Transformation vereint Leviat nun das Fachwissen, die Kompetenzen und die Ressourcen von elf Marken in einer einzigen globalen Organisation. Das Unternehmen ist somit einer der Weltmarktführer bei Verbindungs-, Befestigungs- und Verankerungstechnik für die Bauindustrie. „Wir haben nach Strukturen gesucht, mit denen wir die Kompetenzen der vereinigten Marken am besten verbinden können und haben schließlich auf eine Orga-Matrix gewechselt“, erklärt der Geschäftsführer Thomas Lange. Die unterschiedlichen Innovationsprozesse, -strukturen und -methoden wurden neu ausgerichtet und zusammengeführt. Das Ergebnis sind kurze Entscheidungswege dank einer kundenfokussierten Ideenbewertung und Projektpriorisierung.

Zentrales Steuerorgan für Innovationsprozesse

Alle Innovationsaktivitäten sind mit klaren strategischen Vorgaben für das Gesamtunternehmen organisiert. Zentral übergeordnet bilden das „Innovation and Management Board Leviat“ und ein „Innovation Team“ das neue Steuerorgan für Innovationsprojekte. „Firmenbereiche, die teilweise keinen klar definierten Innovationsprozess hatten, partizipieren auch an der langjährigen Erfahrung der HALFEN GmbH mit ihren bewährten Prozessen“, erklärt der Geschäftsführer. Damit kann jetzt noch besser auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse reagiert werden.

Partnerschaftliches Netzwerk

Leviat hat rund 3.000 Beschäftigte an 60 Standorten weltweit – knapp 450 davon am Unternehmenssitz in Langenfeld. Die Innovationsprozesse sind zentral dokumentiert und jedem Mitarbeiter frei zugänglich. Zudem fördert das Top-Management eine Mitarbeiterkultur der Diversität: Die Werte Sicherheit, Kundenfokus, Zusammenarbeit, Integrität und Innovation bilden die gemeinsame Basis aller Unternehmensbereiche weltweit. So ist ein internes partnerschaftliches Netzwerk entstanden. Ein ganz wesentlicher Bestandteil dieser Firmenkultur ist das Thema Innovation. Thomas Lange sagt: „Dies unterstreichen wir auch jährlich mit der Verleihung des ‚Leviat Innovation Awards‘ zu jeweils strategisch ausgerichteten Innovationskampagnen.“

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44