Unternehmens­portrait

KROMI Logistik AG

2023

Transport/Verkehr/Logistik

Formen-/Werkzeugbau

Größenklasse B

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Dejan Mikic (Werkstudent), Tim Renner (Head of Business Analytics)

Weltweites Werkzeugmanagement

Wo Metall verarbeitet wird, müssen regelmäßig Werkzeuge eingekauft, gelagert und nachbestellt werden. Die KROMI Logistik AG hat sich auf das digital optimierte Werkzeugmanagement für Zerspanungsbetriebe spezialisiert und verfügt weltweit über Standorte. Dank einer guten Organisation und innovativer Prozesse gelingt es dem Unternehmen, lokal präsent zu sein. Dazu tragen vor allem die Mitarbeiter bei, die im Rahmen eines fruchtbaren Innovationsklimas vor Ort Lösungen für die Kunden entwickeln.

Das Besondere am Portfolio der KROMI Logistik AG ist, dass es nicht nur die Lieferung von Zerspanungswerkzeugen umfasst, sondern auch die digitale Analyse aller mit dem Werkzeug verbundenen Produktionsdaten. So bindet das „Toolmanagement 360 Grad“ alle Services mit ein: Einkauf, Logistik, Datenanalyse und technologische Überwachung. „Um die Werkzeugqualität und die Produktionskosten für unsere Kunden zu optimieren, behalten wir täglich große Datenmengen im Blick“, sagt der Vorstand Bernd Paulini.

Gut organisiert dank digitaler Prozesse

Im Kernmarkt Deutschland verfügt KROMI über vier Standorte, sechs weitere sind es in Europa und vier in Brasilien. „Unsere Mitarbeiter sind geografisch weit verteilt und orientieren sich stets am Markt des jeweiligen Landes“, erklärt der zweite Vorstand Christian Auth. Deshalb ist es für die Projektleiter des Unternehmens selbstverständlich, mithilfe von Cloudsystemen oder digitalen Projektmanagementtools zusammenzuarbeiten. „Unser Teamleiter für den Standort Slowakei arbeitet zum Beispiel von Hamburg aus“, ergänzt Bernd Paulini. Prinzipiell sind die Ingenieure von KROMI jeden Tag in den Kundenunternehmen im Einsatz und entwickeln vor Ort gemeinsam mit dem Kunden schnell und flexibel Lösungen. Müssen komplexe Projekte mit hohem organisatorischem Aufwand realisiert werden, koordiniert das Projektmanagementbüro am Hauptstandort die Prozesse.

Selbstständiges Handeln macht kreativ

An den jeweiligen Standorten agieren die Mitarbeiter selbstständig und unabhängig, sie arbeiten in ihrem Geschäftsalltag mit ihren Kundenbetrieben eng vernetzt zusammen. „Unsere Beschäftigten vor Ort haben viel Freiheit und lösen beinahe täglich Probleme für die Kunden“, sagt Bernd Paulini. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit entwickelte zum Beispiel ein Mitarbeiter eine Applikation, die Standzeiten von Werkzeugen und Prozessfehler überwacht — zur großen Zufriedenheit des Kunden. Bald soll eine zentrale Plattform verwirklicht werden, um die vielen Ideen zu sammeln, die täglich in der Belegschaft aufkommen. Die KROMI Logistik AG zeigt damit, dass Innovation jede Distanz überwinden kann.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44