Unternehmens­portrait

KLUDI GmbH & Co. KG

Kälte/Klima/Sanitär/Heizung

Größenklasse C

1 Teilnahme

Null Prozent Plastik

Auf Plastik völlig verzichten oder Handwerkern die Arbeit erleichtern: Die KLUDI GmbH & Co. KG lässt sich immer wieder Neues einfallen, um den Marktanforderungen und den Wünschen ihrer Kunden zu entsprechen. Im Hintergrund laufen bei dem Armaturenhersteller effiziente Innovationsprozesse ineinander, die sich nah an der Praxis bewegen. Dafür bindet er auch die Anwender eng in die Entwicklung ein, indem er kontinuierlich um Feedback bittet. Das bringt am Ende die verdienten Innovationserfolge.

Sich neu auszurichten ist für den Mittelständler kein einmaliges Ereignis: Ob optimierte Prozesse, neue Produkte oder plastikfreie Verpackungen – Neues entsteht hier immer wieder. Eine große Veränderung brachte zuletzt die Digitalisierung und die Automatisierung vieler Firmenbereiche, darunter Einkauf, Entwicklung, Marketing und Vertrieb. „Auch unser Innovationsprozess ist inzwischen klar institutionalisiert. Mit einem dokumentierten Stage-Gate-Prozess und einer interdisziplinären Projektkoordination können wir Neuerungen jetzt deutlich effizienter auf den Weg bringen als vorher“, berichtet Julian Henco, der Vorsitzende der Geschäftsführung.

Kunden entwickeln mit

Das Besondere im Innovationsmanagement ist, dass die Teams bei jedem Meilenstein die Meinung ihrer Kunden mit einbeziehen: Weiterentwickeln oder Aufhören? Diese Entscheidung trifft der Mittelständler gemeinsam mit seinen Anwendern. Ob Innovationsrouten, technische Lösungen oder Prototypen – die Nutzer entwickeln, bewerten und testen auf allen Stufen mit. So auch bei drei neuen Küchenarmaturen, die das Unternehmen jüngst entwickelte. Dafür fragte das Innovationsteam Handwerkerprofis danach, welche Probleme bei der Montage auftauchen, und entwickelte dann gezielt neue Installationsfeatures.

Latente Bedürfnisse erforschen

Mit den latenten Bedürfnissen der Kunden beschäftigt sich sogar eine eigene Abteilung: das sogenannte Category-Management. „Diese Kollegen nähern sich systematisch dem Markt. Sie sollen neue Trends frühzeitig erkennen und haben deshalb ihr Ohr überall“, erklärt Julian Henco. So erkannten die Verantwortlichen frühzeitig den Bedarf an Armaturenlösungen für ältere Menschen. „Für sie haben wir unser Duschsystem ‚KLUDI Cockpit‘ entwickelt, das man sehr intuitiv bedienen kann“, erläutert Henco. Und was Zukunftsthemen angeht, ist man nicht zuletzt stolz auf den eigenen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit: Null Prozent Plastik und innovative Kartonverpackungen – das sind ebenfalls Belege dafür, dass die KLUDI GmbH & Co. KG auf der Höhe der Zeit agiert.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44