Unternehmens­portrait

Kleine Riesen Nord gGmbH

Wohlfahrtspflege

Größenklasse C

6 Teilnahmen

Die digitale Kita

Mehr Videokonferenzen, mehr Zeit, mehr Austausch: Die Coronapandemie hat bei der Kleine Riesen Nord gGmbH den Teamgeist massiv gestärkt. Das Ergebnis sind viele gemeinsam entwickelte Innovationen. So implementierte der Betreiber von mehr als 30 Kindertagesstätten, die nach einem besonderen pädagogischen und regional ausgerichteten Konzept geleitet werden, zuletzt ein eigenes ERP-System. Seitdem sind die Abläufe effizienter und das Innovationsklima noch besser, denn die Mitarbeiter haben mehr Freiräume für das Generieren neuer Ideen.

Digitalisierung und Kinderbetreuung: Das gehört auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammen. Anders bei diesem Mittelständler, der das Coronajahr 2020 dafür genutzt hat, etliche digitale Verbesserungen zu etablieren – sei es eine papierlose Verwaltung, regelmäßige Videokonferenzen oder die eigene ERP-Software. „Während in den staatlichen und kirchlichen Einrichtungen vermutlich noch niemand etwas von ERP gehört hat, nehmen wir an unseren Standorten bereits Roll-outs vor“, erzählt Geschäftsführer Xavier Ouvrard. Das Besondere: Weil es am Markt noch kein geeignetes ERP-System für Kitas gab, entwickelte das Unternehmen mit „KitaOne“ ein eigenes System, das die branchenspezifischen Anforderungen perfekt erfüllt.

Noch mehr Zeit für neue Ideen

Redundante Datenerfassung, intransparente Prozesse und komplizierte Planung – all das gehört mit „KitaOne“ der Vergangenheit an. „Mit unserer selbst entwickelten ERP-Software haben wir nun nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal, sondern auch ein mächtiges Werkzeug, mit dem wir schneller, transparenter und planungssicherer zu werden. Dies ermöglicht es uns, unseren Mitarbeitern noch mehr Freiräume für Innovationen geben zu können“, führt Ouvrard aus.

Wettbewerbsvorteile dank digitaler Innovationen

Für die pädagogischen Fachkräfte haben sich auch durch die virtuellen Meetings Vorteile ergeben: Lange Anfahrtswege zum Konferenzort entfallen, der Austausch im Team erfolgt länger und häufiger. Die Geschäftsführung und die leitenden Angestellten verbringen seitdem viel Zeit damit, Ideen und Verbesserungspotenziale mit den Mitarbeitern zu diskutieren und innovative Vorschläge zeitnah in den Kitas zu realisieren. „Für uns und unser Mutterunternehmen Babilou Family Deutschland sind digitale Innovationen ein elementarer Bestandteil der Unternehmensstrategie“, erläutert der Geschäftsführer. Und sie dürften auch ein wichtiger Wettbewerbsfaktor in einem Markt sein, in dem qualifiziertes Fachpersonal äußerst rar ist.

Jetzt schnell anmelden!

Teilnahmeschluss in

0TagenTagen
0StundenStd.
0MinutenMin.
0SekundenSek.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.22 möglich

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44