Unternehmens­portrait

Kleine Riesen Nord gGmbH

Wohlfahrtspflege

Größenklasse C

5 Teilnahmen

Die digitale Kita

Mehr Videokonferenzen, mehr Zeit, mehr Austausch: Diese Effekte der Coronapandemie haben bei der Kleine Riesen Nord gGmbH die gemeinsame Ideenfindung und -realisierung positiv beeinflusst. Das Ergebnis sind mehr Innovationen. Der Mittelständler betreibt 30 Kindertagesstätten und setzt auf besondere pädagogische, regional ausgerichtete Konzepte. Um ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, arbeitet die Geschäftsführung laufend an Verbesserungen – so soll etwa an allen Standorten ein ERP-System die Abläufe erleichtern.

Eine ERP-Anwendung in der Kita? Während in den staatlichen und kirchlichen Einrichtungen vermutlich noch niemand etwas von Enterprise-ResourcePlanning gehört hat, wird an einem Standort der Kleine Riesen Nord ein Prototyp getestet. Das Unternehmen hat das Coronajahr 2020 dazu genutzt, interne Prozesse schrittweise zu digitalisieren. „Wir wollen komplett papierlos in der Verwaltung werden“, sagt der Geschäftsführer Peter Wahler. Ebenfalls ausgebaut hat man die Videokonferenzen.

Mehr Zeit für Ideen

Für die pädagogischen Fachkräfte und das Unternehmen haben sich durch die virtuellen Meetings zwei wichtige Vorteile ergeben: Lange Anfahrtswege zum Konferenzort entfallen, sodass der Austausch im Team nun länger und häufiger erfolgen kann. Die Geschäftsführerin Jelena Wahler betont: „Da wir jetzt mehr Zeit dafür haben, bringen wir viele Innovationen auf den Weg.“ Innovation ist für sie und ihren Mann Peter ein elementarer Bestandteil der Unternehmensstrategie und Wettbewerbsfaktor in einem Markt, in dem qualifiziertes Fachpersonal rar ist. Die Geschäftsführung und die leitenden Angestellten verbringen daher einen erheblichen Teil ihrer Arbeitszeit damit, neue Ideen und Verbesserungspotenziale mit den Mitarbeitern zu diskutieren und zeitnah in den Kitas zu realisieren.

Betriebsnahe Kinderbetreuung

Jelena und Peter Wahler sind Pioniere in der mehrsprachigen Ganztagesbetreuung mit pädagogischer Förderung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Für Unternehmen bieten sie einen Full Service: von der Bedarfsanalyse einer betriebsnahen Kita über die Beschaffung öffentlicher Mittel und der Genehmigungen bis zum Bau und dem Betrieb. Dank der Unterstützung eines Immobilienpartners können neue Kitas innerhalb von nur zwölf Wochen gebaut werden. Diese Innovationserfolge der „Little Giants“, so der Markenname, helfen Arbeitgebern, ihre qualifizierten Mitarbeiter zu halten und Fehlzeiten zu reduzieren. Das gilt auch für ERP-Profis mit Kids.

Infopaket anfordern!

TOP 100 geht in die 30. Runde!

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44