Unternehmens­portrait

KERN Microtechnik GmbH

2024

Anlagen-/Maschinenbau

Metallherstellung/-verarbeitung

Größenklasse C

3 Auszeichnungen

Mit höchster Präzision die Zukunft gestalten

Ist es möglich, ein menschliches Haar zu gravieren? Ja, der KERN Microtechnik GmbH ist das gemeinsam mit einem Partner gelungen. Und dies ist nur ein Beispiel für die Höchstleistungen des erfolgreichen Anlagen- und Maschinenbauers in Eschenlohe, der unter anderem hochpräzise CNC-Bearbeitungszentren entwickelt und fertigt. Dass das Unternehmen seit Jahren zur Weltspitze gehört, liegt zum einen an seinem äußerst innovationsfreudigen Top-Management und zum anderen an der von intensiven Kooperationen geprägten Außenorientierung.

Die Haargravur gelang mit der Hochpräzisionsanlage „Kern Micro HD“, die 2020 lanciert wurde und noch immer starke Umsätze generiert. „Ein erfolgreiches Geschäftsmodell in Deutschland, vor allem im Mittelstand, beruht wesentlich auf Innovation und Differenzierung“, erklärt der Geschäftsführer Simon Eickholt. Das Wissen um die hohe Relevanz von Innovationen ist im Haus fest verankert — der Anteil von Marktneuheiten der letzten drei Jahre am Umsatz beträgt stolze 75%. Qualität und Zuverlässigkeit sind dabei ebenso wichtig wie der Anspruch, die Grenzen des Machbaren zu erweitern.

Top-Management auf Zukunftskurs

„Innovation umfasst längst mehr als nur Technologie und die Entwicklung neuer Produkte. Die Geschäftsleitung lebt daher eine entsprechende Kultur vor und schärft ihre Ziele kontinuierlich“, sagt der Geschäftsführer Sebastian Guggenmos. Dies zeigt sich auch in zielgerichteten Prozessen und effizienten Innovationsteams. So werden bei regelmäßigen „Gate Reviews“, in die alle Abteilungen involviert sind, laufende und neue Projekte eingehend geprüft und dann entweder erfolgreich abgeschlossen oder korrigiert. Denn wer die Nase vorn haben will, muss sich immer wieder neu erfinden und die eigene Strategie den Herausforderungen der Zukunft anpassen. Dazu gehört zum Beispiel, bei Innovationsprojekten immer öfter Nachhaltigkeit gleich mitzudenken oder sogar von Vornherein im Fokus zu haben.

Fruchtbare Zusammenarbeit

Kooperationen mit Kunden und Partnern sind ein elementarer Bestandteil des Erfolgs der KERN Microtechnik GmbH. „Wenn der Kunde glücklich ist, sind wir es auch. Deshalb geben unsere Experten ihr komplettes Know-how an die Käufer unserer Anlagen weiter und begleiten sie ein Maschinenleben lang“, sagt Eickholt. Diese Nähe zur Kundschaft, durch die regelmäßig Innovationsprozesse angestoßen werden, verschafft dem Mittelständler wichtige Wettbewerbsvorteile — ganz nach dem Firmenmotto: „Together two steps ahead.“ Zudem sorgt die Zusammenarbeit mit Universitäten, Verbänden und Fraunhofer-Instituten dafür, dass der Maschinenbauer auch künftig die Grenzen des Machbaren immer weiter verschieben wird.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44