Unternehmens­portrait

Jungmann Systemtechnik GmbH & Co. KG

2024

IT-Entwicklung/-Beratung

Immobilien/Facility-Management Kommunal Sicherheit

Größenklasse A

2 Auszeichnungen

v. l. n. r.: Stephan Wiese (Geschäftsführer)

Taktgeber im Kontrollraum

Kontrollräume entwickeln sich vor dem Hintergrund von KI, Internet of Things und Machine-Learning zunehmend zum Erfolgsfaktor. Ein Taktgeber für die dort eingesetzte Technologie ist die Jungmann Systemtechnik GmbH & Co. KG. Dieser IT-Spezialist eröffnet mit einem Technologiewechsel neue Zukunftsperspektiven. Seine Innovationsprozesse sind geprägt durch ein gezieltes Monitoring. Und die Beschäftigten können im Rahmen des innovationsförderlichen Betriebsklimas ihre Expertise kontinuierlich weiterentwickeln.

Mehr als 20 Jahre Expertise bringt der Systemtechnikspezialist in seine Innovationen ein: aus der Konzeption von Kontrollräumen für die Sektoren Industrie, Energie, Verkehr, Sicherheit und Big-Data-Center. Im Fokus seiner jüngsten Neuerungen stehen zusätzlich die Erfordernisse von Zukunftsmärkten wie Elektromobilität, erneuerbare Energien und immer komplexer gestaltete IT-Sicherheitssysteme. Auf diesen und weiteren Gebieten erfordern auch die Leitstände und die Kontrollräume, in denen alle Daten zusammenlaufen, ein höheres Niveau.

Mit Weltneuheit zur Innovationsführerschaft

Mit dem jüngsten Innovationserfolg, dem Produkt „JST MultiStreaming“, ist nun eine Weltneuheit entstanden. „Damit bieten wir eine neue Stufe der Kontrollraumsteuerung, mit der wir zum Innovationsführer werden. Für diese Entwicklungsstufe haben wir einen Wandel vom Integrator zum Systemhersteller vollzogen, der eigene Software und Hardware kombiniert“, sagt der Geschäftsführer Florian Rinck. Das System verschaltet alle Quellen des Leitstands flexibel über ein Netzwerk und erzielt dabei Voll- und Georedundanz. Damit können die Anwender zum Beispiel Fabriken mit mehreren Standorten über nur einen Kontrollraum steuern. Mittels der Präsentation flexibel wählbarer Inhalte als Multi-Anzeige lässt sich das System optimal auf aktuelle Szenarien und auch auf die jeweiligen Bediener abstimmen.

Expansion durch gute Prozesse

Um die extrem hohe Qualität der Kontrollraumsysteme gewährleisten zu können, beschäftigt die Jungmann Systemtechnik ausgebildete Kontrollraumspezialisten. Sie kommen je nach ihren individuellen Stärken zum Einsatz und können ihre Expertise kontinuierlich ausbauen. In die Entwicklungsprozesse sind Teams aus dem Produktmanagement, dem Software-Engineering und dem Aftersales involviert. Dabei kommt ein richtungsweisendes Produkt- und Umsatzmonitoring zum Einsatz. „Wir sind inzwischen optimal aufgestellt, um auch Kunden in der gesamten EU zu betreuen. Hier sind bereits erste Filialen geplant“, berichtet der Geschäftsführer Stephan Wiese.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44