Unternehmens­portrait

JDC Group AG

Finanzen/Versicherung

Größenklasse C

1 Teilnahme

Eine Plattform für den Durchblick

Gegen fast jede Unbill, die uns auf unserem Lebensweg begegnen mag, können wir eine Versicherung abschließen. Doch wie behalten eigentlich die Finanzprofis in Zeiten von Big Data den Durchblick bei dem schier unerschöpflichen Angebot? Auf diese Frage gibt die JDC Group AG überzeugende Antworten. Sie bietet Plattformtechnologie für den Finanz- und Versicherungsbereich an und erzielt Erfolge mit innovativen Digitallösungen für Versicherungen, Banken, Berater – und Kunden.

„Mein Unternehmen hat sich im Lauf der Zeit schon mehrfach selbst neu erfunden“, betont der Vorstandsvorsitzende Sebastian Grabmaier. Wandelte es sich in den 2000er-Jahren vom Investmentvertreiber zur Allfinanzplattform, nimmt man seit dem Jahr 2010 die Versicherungsindustrie ins Visier. Mit dem Siegeszug der Digitalisierung tun sich in diesem Geschäftsfeld neue Möglichkeiten für die Entwicklung kundenzentrierter Konzepte auf. Stark wachsende Datenmengen bergen jedoch das Risiko, sich darin zu verzetteln. „Wie macht man aus Big Data wirklich Smart Data?“, bringt Grabmaier die Gretchenfrage auf den Punkt.

Innovatives Werkzeug

Der Lösungsansatz dieser Finanzexperten setzt ganz auf die Plattformtechnologie. Das Herzstück des dafür in den letzten Jahren geschaffenen Instrumentariums ist das Managementsystem „iCRM“, das Nutzern eine Fülle an Funktionen bietet. So ist es etwa die Schnittstelle zu mehr als 700 Produktanbietern, gewährt Zugriff auf diverse Investmenttools und integriert gängige Vergleichsrechner. Adressiert ist das innovative Werkzeug, mit dem sich auch Abschlüsse tätigen lassen, vornehmlich an Finanz- und Versicherungsprofis. „Wir verfolgen einen B2B2C-Ansatz“, erklärt Grabmaier. Der schnellere Weg zum Kunden führt seiner Erfahrung nach über erfahrene Marktteilnehmer aus der Branche, die sich mittels der innovativen Technologie optimal aufstellen können.

Alles im Blick

Vergessen wurden die Endabnehmer indes nicht. Für sie wurde eine Web-App entwickelt, die Versicherungsvermittler für ihre Kunden freischalten können. Sie nutzt alle relevanten „iCRM“-Funktionen und verschafft so einen umfassenden Überblick über sämtliche Produkte im Versicherungs- und Finanzbereich, ob per Smartphone, Tablet oder PC. Trotz solcher technologischen Glanzlichter, die ihr etliche neue Großkunden beschert haben, verliert die JDC Group jedoch den menschlichen Faktor nicht aus dem Auge. „Bei aller Digitalisierung darf nicht vergessen werden, dass der Kunde zu entscheiden hat, wann, mit wem und was er über seinen Bedarf klären will“, betont Sebastian Grabmaier.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44