Unternehmens­portrait
Interview Johann Pröpster Junior

J. Pröpster GmbH

Metallherstellung/-verarbeitung

Elektronik/Elektrotechnik Sicherheit

Größenklasse B

1 Teilnahme

Die Mischung aus Erfindergeist und Marktgefühl macht uns so innovativ.“

Johann Pröpster Junior, Geschäftsführer

Blitzschnelle Erfinder

70 Patente, ein rasantes Wachstum und Sonderlösungen am laufenden Band: Der Innovationserfolg dieses Mittelständlers liegt auf der Hand. Seit mehr als 40 Jahren revolutioniert die J. Pröpster GmbH den Blitzschutz. Als Innovationsführer realisiert das Unternehmen mit Sitz im oberpfälzischen Neumarkt weltweit Projekte, die Standards setzen. Der Erfindergeist steckt in der DNA des Familienbetriebs, der leicht noch weiter wachsen könnte. Doch das Team wendet seine Energie lieber für das Generieren neuer Ideen auf.

Ob für große Stadien in Katar, eine Radarstation in Österreich oder für Firmengebäude in Sibirien – die J. Pröpster GmbH liefert weltweit exklusive Lösungen für Blitzschutz und Erdung. Den dafür nötigen Erfindergeist verankerte schon der Gründer Johann Pröpster Senior im Unternehmen: Bereits in den ersten Jahren nach der Gründung des Betriebs 1979 jagte eine Marktneuheit die nächste. Technologisch dachte der Gründer von Beginn an fortschrittlich, seine Konkurrenten hatten meist das Nachsehen. Seine erste Erfindung war die „Original-Multiklemme“. Sie revolutionierte damals den Blitzschutz, weil sie multifunktional war und 20 verschiedene Bauteile auf einmal überflüssig machte. Sie kommt noch immer zum Einsatz und hat sich millionenfach verkauft. Darauf ist Johann Pröpster Senior stolz.

Schnelligkeit als Wettbewerbsvorteil

Heute gehören innovative und individuelle Lösungen zum Alltagsgeschäft des Unternehmens, das Sonderfertigungen routiniert und mit hoher Geschwindigkeit realisiert. „Unsere Kunden kommen oft mit statisch oder architektonisch besonderen Anforderungen auf uns zu“, erläutert Geschäftsführer Johann Pröpster Junior. Für den Mittelständler ist das kein Problem: Ein hochmoderner Maschinenpark und eine hohe Fertigungstiefe ermöglichen eine exzellente Lösungskompetenz. Dank modernster Lasertechnik können spezielle Kundenwünsche optimal, zeitnah und preisstabil erfüllt werden. „Wir sind nicht nur die Problemlöser der Branche“, sagt Pröpster. „Wir sind oft auch die Schnellsten und realisieren manchmal eine Sonderlösung in nur drei Stunden.“

Der Konkurrenz einen Schritt voraus

Neu erfinden statt nachbauen: Diesem Gründungsgedanken ist der Mittelständler bis heute treu geblieben. Innovative Ideen liegen noch vielfach in der Schublade, wollen aber vor Nachahmern geschützt werden. Denn am Ende gilt: Nur weil Johann Pröpster Senior damals seine ganz eigenen Ideen konsequent realisiert hat, war er seiner Konkurrenz oft den entscheidenden Schritt voraus.

Inwiefern eine kluge Marktbeobachtung zum Erfolg von J. Pröpster beiträgt und worin ihre Chancen, aber auch ihre Grenzen liegen, erzählt Johann Pröpster Junior.

Wie schätzen Sie die Bedeutung einer konsequenten Marktbeobachtung für Ihr Unternehmen ein?

Marktbeobachtung ist für unseren Erfolg ganz essenziell. Die Welt des Bauens verändert sich unablässig. Es werden immer wieder neue Bauelemente und Verfahren entwickelt, die unsere Branche vor ungekannte Herausforderungen stellen. Diese Trends so früh wie möglich zu erkennen ist immens wichtig. Deshalb sind wir regelmäßig auf Fachmessen unterwegs und erforschen neue Märkte vor Ort. So finden wir immer wieder neue, intelligente Lösungen für veränderte Aufgabenstellungen.

Können Sie einige Beispiele dafür nennen, wie durch geschicktes Monitoring neue Lösungen entstanden sind?

Das war zum Beispiel bei unseren Lösungen für isolierten Blitzschutz der Fall. Uns war früh klar, dass sich der Blitzschutz verändern muss, wenn immer öfter elektronisch gesteuerte Komponenten auf Dächern verbaut werden, etwa für Solar- und Photovoltaikanlagen. Mit dem isolierten Blitzschutz haben wir dieser Entwicklung frühzeitig Rechnung getragen. Aber es sind nicht immer nur die großen Innovationen, die den Markt umtreiben. Auch der Service, vor allem die Lieferfähigkeit und eine hohe Kosteneffizienz begeistern unsere Kunden. Hier haben wir uns daher unablässig um optimale Prozesse bemüht, die Zeit und Geld sparen, zum Beispiel durch geringeren Materialaufwand und Langlebigkeit. Unsere Bauteile aus Edelstahl sind so robust wie keine anderen Produkte am Markt. Und unsere einzigartigen multifunktionalen Systeme reduzieren den Montageaufwand drastisch und senken damit auch wieder die Kosten für unsere Kunden. Außerdem stechen wir mit unserer prompten Lieferfähigkeit am Markt hervor.

Hat die Marktbeobachtung aus Ihrer Sicht auch ihre Grenzen?

Ja, ganz klar. Wenn ich nur noch schaue, was am Markt gerade angesagt ist, kann ich nicht wirklich innovativ sein. Hier hat die Marktbeobachtung ihre Grenze. Bei uns mangelte es aber glücklicherweise nie an originellen Ideen, die über das hinausgingen, was sich am Markt bereits abzeichnete. Mit einer guten Mischung aus Marktorientierung und Erfindergeist behaupten wir unsere Innovationsführerschaft.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44