Unternehmens­portrait

Hotel Esplanade Bad Saarow GmbH

2023

Hotel/Gastronomie/Tourismus

Größenklasse B

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Tom Cudok (Geschäftsführender Direktor), Joern Kettler (Head of Business Development)

Ein Hotel zum Wohlfühlen

Seit 20 Jahren empfängt dieses inhaber- und familiengeführte Haus Gäste aus aller Welt: Das Hotel Esplanade Bad Saarow hat sich von Beginn an auf die Fahnen geschrieben, seinen Besuchern besondere Momente zu schenken. Auch um seine Mitarbeiter kümmert sich der brandenburgische Mittelständler in besonderem Maße. Das Thema Innovation wird im Top-Management großgeschrieben — Innovationserfolge zeigen sich in der Außenwirkung ebenso wie innerhalb des Unternehmens.

Der Begriff „Fachkräftemangel“ ist für den geschäftsführenden Hoteldirektor Tom Cudok ein Fremdwort: Während viele Gastronomen und Hoteliers dringend nach Mitarbeitern suchen, freut er sich über ein stabiles Team. Damit sich die rund 170 „Wunscherfüller“ des Unternehmens wohlfühlen, wird ihnen so einiges geboten: Sie erhalten zum Beispiel eine betriebliche Altersvorsorge und eine Bonuskarte. Zudem bekommen sie Unterstützung für den öffentlichen Personennahverkehr und profitieren von zahlreichen Weiterbildungsangeboten in der hauseigenen Hotelakademie. Diese reichen von diversen Sprachkursen bis zu Resilienztrainings für die Beschäftigten aus insgesamt 21 Nationen.

Das Branchenimage verbessern

Der Geschäftsführer, der sich dankbar zeigt, dass die Inhaberfamilien ihm bereits seit 2013 das Vertrauen schenken, ist zudem Gründungsmitglied des Vereins „Fair Job Hotels“, der sich dafür einsetzt, das Branchenimage nachhaltig zu verbessern. Der Mittelständler geht dabei mit gutem Beispiel voran. Die positive Stimmung im Haus bekommen auch die Gäste zu spüren: 170 Zimmer, Wellness auf 3.500 Quadratmetern, 4 Restaurants mit internationaler Küche, ein großer Sandstrand am See, eine eigene Marina: Das Viersterne-Superiorhotel in Bad Saarow tut alles, damit seine Gäste sich rundum wohlfühlen. Dafür sind regelmäßig renommierte Köche in den hauseigenen Restaurants zu Gast. Oder der innovationsorientierte Geschäftsführer reist mit seinem Chefkoch durch Italien, damit der sich von der lokalen Küche inspirieren lassen kann. Die Marketingchefin wurde bewusst nicht aus der Hotelbranche gewählt, um einen offenen Blick zu bewahren.

Ein Top-Management, das sich vernetzt

Vernetzung in alle Richtungen ist für den geschäftsführenden Hoteldirektor ein wichtiger Erfolgsfaktor. So findet er etwa immer wieder interessante Coachs, die in der Hotelakademie Trainings für Tagungsgäste oder die Angestellten anbieten. Oder er knüpft Kontakte zu Firmen, die das Hotel für ihre Veranstaltungen buchen. „Ich halte ständig die Augen dafür offen, wie wir uns noch weiter verbessern können und auch der steigenden Erwartungshaltung unserer Gäste gerecht werden können“, erklärt Cudok.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44