Unternehmensportrait

Hoffmann SE

Handel

Größenklasse C

1 Teilnahme

Erfolg im Visier

Wer ambitionierte Ziele hat, bringt es oft weit. Die Hoffmann SE, die sich auf Industriewerkzeuge, Betriebseinrichtungen und persönliche Schutzausrüstung spezialisiert hat, setzt deshalb auf ein sogenanntes Target-House, das genau darstellt, was bis 2027 erreicht werden soll und was zur Zielerreichung nötig ist. Das Top-Management ist an der Konzeption und der Realisierung des Target-House aktiv beteiligt – und ebnet diesem Familienunternehmen mittels einer Reihe von Mega-Investitionen und Innovationen den Weg an die Weltspitze.

Den Umsatz bis 2027 verdoppeln und der weltweit führende Systemanbieter für Werkzeuge werden – das ist das Hauptziel der Innovationsstrategie dieses Unternehmens. Hierfür ist eine Transformation entlang der Wertschöpfungskette notwendig. Dies betrifft etwa das Sortiment und die Verkaufskanäle, aber auch die bereits sehr leistungsfähige Lieferkette wird weiter optimiert. Erreicht wird das zum Beispiel durch den Aufbau einer automatisierten Logistik: Die „LogistikCity“ in Nürnberg-Langwasser, das neue Zentrallager und Technikzentrum der Unternehmensgruppe, geht im Laufe des Jahres 2021 in Betrieb und wird weltweit Maßstäbe setzen. Dank hochmoderner Anlagen können bis zu 40.000 Pakete pro Tag nahezu vollautomatisch versendet werden – ein weiterer Schritt zur Absicherung der hohen Lieferfähigkeit.

Digitale Prozesse für den Arbeitsplatz der Zukunft

Seit geraumer Zeit arbeitet die Hoffmann Group daran, ihre Produkt- und Serviceangebote konsequent digital zu erweitern. So unterstützt sie ihre Kunden bei der Kaufentscheidung mit Services wie dem „Konfigurator für GARANT Workstations“. Mit speziellen Tools werden vor allem kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg in die digitale Welt begleitet. Dafür wurde ein Team von Softwarespezialisten gebildet, das Neuerungen vorantreibt, zum Beispiel die „Hoffmann Group Connected Manufacturing“, eine innovative Software zur Werkzeugverwaltung. „Hoffmann Group Connected Tools“ ermöglicht zudem die Verknüpfung von Werkzeugen und Software auf Basis des Bluetooth-Standards.

Ein entschlossener Vorstand

Diese Innovationen gelingen nicht zufällig, sondern werden mittels des Target-House gesteuert. Alle Aktivitäten und Projekte sind darauf abgestimmt. Das Top-Management sieht seine Hauptaufgabe in der Konzeption und der Realisierung von Innovationen. „Die Hoffmann Group hat große Ziele. Die werden wir erreichen, wenn wir uns auf unsere Stärken besinnen: Pioniergeist zeigen, mutig sein, eng am Puls der Kunden und des Markts bleiben, und natürlich den persönlichen Kontakt halten“, fasst der Vorstandssprecher Martin Reichenecker die Ausrichtung des Unternehmens zusammen.

Infopaket anfordern!

TOP 100 geht in die 30. Runde!

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44