Unternehmens­portrait

HHLA Sky GmbH

Luft-/Raumfahrt

Größenklasse A

1 Teilnahme

Abheben in die Zukunft 4.0

Der Hamburger Hafen ist groß und unübersichtlich – wie kann man da den Überblick behalten? Am besten von oben, mit luftgestützten Systemen! Ein klarer Fall für die HHLA Sky GmbH: Sie entwickelt und organisiert den weltweiten industriellen Einsatz von Drohnen. Ob sie nun einzeln fliegen oder als Flotte, stets bildet der Technologieführer den gesamten Prozess ab – von der Planung über den Flug bis zur Datenbereitstellung im Nachgang. Es verwundert nicht, dass dem Top-Management Innovationsbereitschaft und -kraft quasi in den Genen liegt.

Das von HHLA Sky entwickelte Drohnensystem kann auf Knopfdruck mehr als 100 Drohnen weltweit gleichzeitig steuern und überwachen – von nur einem einzigen Leitstand aus und auch außerhalb der Sichtweite. Simultan können so mehrere Drohnen beispielsweise Industrieanlagen und Firmengelände automatisiert inspizieren, kartografieren und sichern oder eilige Ersatzteile transportieren. Der Geschäftsführer Matthias Gronstedt erklärt diesen Innovationserfolg so: „Nimm dir die neuesten Technologien, und mach, was noch keiner vor dir getan hat.“

Kooperation kreiert Inspiration

Der Blick über den Tellerrand und mannigfaltige Partnerschaften sind für diese Drohnenexperten selbstverständlich. So auch bei dem zukunftsweisenden Forschungsprojekt „UDVeo“, das urbanen Drohnenverkehr im öffentlichen Raum effizient und praxisnah organisieren soll: Der Mittelständler bringt dazu seine Technologieexpertise zusammen mit der koordinierenden Universität Hamburg sowie anderen öffentlichen und privaten Partnern in das vom Bundesministerium für Verkehr geförderte Projekt ein. Und das ist nur eine von zahlreichen Gelegenheiten, neueste Erkenntnisse und verschiedenste Technologien kennenzulernen und Synergieeffekte zu nutzen. Denn nichts ist spannender und auch innovationsfördernder, als neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam neue Wege zu finden.

Firmenleitung immer auf dem neuesten Stand

Das Top-Management der HHLA Sky fördert das interne Innovationspotenzial permanent: Bei den täglichen oder wöchentlichen Treffen mit den Verantwortlichen für das Innovationsmanagement definiert man die wesentlichen Milestones und überwacht dann systematisch deren Erreichen. Innovation gehört einfach zum Selbstverständnis der Geschäftsführer, die ohne Innovationskraft und den Drang, sich ständig mit neuen Trends und Technologien auseinanderzusetzen, heute nicht international in der Spitzengruppe ihrer Branche wären. Denn „Erfolg ist planbar“, wie der Geschäftsführer Dr. Lothar Müller den kometenhaften Aufstieg des Unternehmens erklärt.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44