Unternehmens­portrait

Helmut Bünte® GmbH

Autozulieferer/Fahrzeugbau

Größenklasse A

1 Teilnahme

Digital nah am Kunden

Innovationsteam, Innovationsgeist, Innovationsnetzwerk: Die Helmut Bünte® GmbH geht verschiedene Wege, um neue Ideen ins Haus zu bringen. Dieser Fachhändler für Ersatzteile rund um den Pkw-Anhänger vertreibt nicht nur eine Eigenmarke, sondern bietet seinen Kunden auch intelligente Apps, einzigartige Onlineshopping-Modelle, schnelle Reaktionszeiten und sogar firmeneigenes Know-how. Mit schlanken Prozessen und vielen digitalen Angeboten agiert er seit 30 Jahren erfolgreich am europäischen Markt.

Digitalisierung auf hohem Niveau zeichnet die Helmut Bünte® GmbH in Hilter aus. Ob Kunden-Apps, die mittels Scanner und künstlicher Intelligenz erkennen, welches Ersatzteil ein Kunde benötigt, oder ein ausgeklügeltes Onlineshopping-Modell, mit dem andere Händler den Onlineshop von Bünte® mieten können: Bei diesem Mittelständler adaptiert ein eigenes Innovations- und Digitalteam immer neue Technologien, um das Geschäft effizienter und kundenfreundlicher zu machen. Doch auch intern hat er sich digital bestens aufgestellt: „Mit dem ERP-System ‚Microsoft Dynamics‘ wickeln wir unsere Bestellungen effizienter ab, haben einen transparenteren Warenfluss, kürzere Reaktionszeiten und ein deutlich verbessertes Reklamations- und Retourenmanagement“, erklärt der Geschäftsführer Sven Herwig.

Gelungene Geschäftsmodellinnovation

Innovationsgeist bewiesen die Verantwortlichen, alssie vor einigen Jahren das eigene Geschäftsmodell kritisch unter die Lupe nahmen: Der reine Großhandel mit Fremdmarken hatte sich zu einem eher renditeschwachen Geschäft entwickelt. Deswegen besann man sich auf die eigene Kernkompetenz und kreierte eine Eigenmarke: „Unsere 30-jährige Erfahrung mit Ersatzteilen und Reparaturen fließt heute in unsere eigenen Produkte ein und macht sie äußerst hochwertig. So können wir unseren Kunden erstklassige, unabhängige Ersatzteile der Marke Bünte® anbieten, deren Qualität wir mittels modernster Prüftechniken sicherstellen“, erläutert Herwig.

Open Innovation

Know-how, gepaart mit Offenheit, ergibt ein lebendiges Innovationsnetzwerk, was für Herwig ebenfalls ein Schlüssel zu Neuem ist: „Deswegen haben wir bei uns ein Innovationsintranet eingerichtet. Das ist ein Wissenspool, in dem sich Mitarbeiter, Partner und Kunden austauschen und gemeinsam Innovationen anstoßen können.“ So entdeckt und entwickelt man nicht nur mögliche Ideen für die Zukunft, sondern pflegt auch das Gefühl für den Markt und für die Bedürfnisse der Kunden. Digital nah am Kunden – das begründet den Erfolg dieser Firma.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44