Unternehmens­portrait

Hansgrohe SE

Kälte/Klima/Sanitär/Heizung

Innenausbau/-einrichtung

Größenklasse C

5 Teilnahmen

Die Zukunft baut auf Tradition

Das Bad wird immer mehr zu einer Verwöhnzone und einem Raum für den Ausgleich zur Hektik des Alltags. Der Armaturen- und Brausenhersteller Hansgrohe SE in Schiltach beschäftigt sich schon seit 120 Jahren mit der Kultivierung des Wassers und schafft es dank eines innovationsfördernden Top-Managements, den Erfindergeist wach zu halten. Dafür stehen 15.000 aktive Schutzrechte. Die Strategie: Der Brausenspezialist hüllt seine Ideen in außergewöhnlich schöne Formen und integriert gleichzeitig moderne Technik ins Design.

Das Streben nach Innovation ist tief in der DNA von Hansgrohe und seinen 4.714 Beschäftigten verankert. Mensch, Wasser und Nachhaltigkeit prägen das Handeln der Gruppe. „Wir betreiben Innovationsmanagement, um die Lebensqualität des Einzelnen zu verbessern“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Hans Jürgen Kalmbach. Er sorgt dafür, dass im „Innovations Lab“ interdisziplinäre Teams große Freiheit in der Erarbeitung von Konzepten genießen. Das Ziel ist es, weltweit besondere Momente mit Wasser zu bieten. Alle drei Monate gibt es fixe Meilensteintermine, bei denen die Teams ihre Fortschritte präsentieren. Ein „Innovation-Board“ entscheidet dann, welche Konzepte weiterverfolgt und welche gestoppt werden.

Einklang von Vision und Kerngeschäft

Die Erfolgsquote ist hoch, denn diese Schwarzwälder machen ein Drittel ihres Umsatzes mit Produkten, die maximal drei Jahre alt sind. Das Kerngeschäft wird aber nicht vernachlässigt. Zwar suchen Mitarbeiter jenseits davon nach neuen Wachstumsmöglichkeiten, doch gleichzeitig optimieren spezielle Teams das Bisherige. Die Zukunft baut also immer auch auf Tradition. Das Top-Management hat Anlaufstellen für Nachwuchstalente in Schanghai, Amsterdam, Istanbul und London eingerichtet, um keine Entwicklung zu verpassen. Gemeinsam mit der Universität St. Gallen werden zudem explizit „Digitale Transformer“ im Unternehmen ausgebildet, die in ihrem Arbeitsumfeld den digitalen Wandel vorantreiben sollen.

Produktangebot kontinuierlich erweitern

Die Kunst von Hansgrohe, aktuellste Technik perfekt in das Design zu integrieren, spiegelt sich auch in der neuen Armaturenkollektion von „AXOR One“ wider – entwickelt mit den britischen Designern Edward Barber und Jay Osgerby. Die eigentliche Technik der Armaturen wird dabei quasi unsichtbar unter dem Waschtisch verbaut, die Bedienung ist einfach, intuitiv und hochpräzise – und die Optik kann sich sehen lassen. Das und vieles mehr beweist: Mit einem innovationsfördernden Top-Management können Ideen weiter in die gewünschte Richtung fließen.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44