Unternehmens­portrait

Georg Reisch GmbH & Co. KG

Baugewerbe/Handwerk

Immobilien/Facility-Management

Größenklasse C

5 Teilnahmen

Am Anfang die Idee, am Ende das Gebäude

Ein wesentlicher Grund für die Innovationserfolge der Georg Reisch GmbH & Co. KG liegt darin, dass sie wichtige Trends im Baugewerbe früh erkennt und für sich zu nutzen weiß. So konzentriert sich dieser Firmenverbund mit Sitz in Bad Saulgau derzeit vor allem auf energieeffizientes Bauen sowie auf komplett selbst geplante und realisierte Objekte. Mit der Fertigstellung des neuen Münchner Volkstheaters hat er gerade das größte und prestigeträchtigste Projekt seiner Geschichte erfolgreich abgeschlossen.

Das in dritter Generation familiengeführte Unternehmen deckt seit einiger Zeit den gesamten Prozess von der Entwicklung eines Konzepts für eine Immobilie über ihre Planung bis zu ihrem Bau ab. Auf Wunsch wird auch das Gebäudemanagement übernommen. Als vorläufigen Höhepunkt dieser Entwicklung sieht der Geschäftsführer Andreas Reisch den Neubau des Münchner Volkstheaters: „Ich kenne kein Bauprojekt im Kulturbereich, das die öffentliche Hand je an eine mittelständische Firma unseres Zuschnitts vergeben hat“, sagt er. Stolz verweist er auch darauf, dass Deutschlands modernster, 130 Mio. € teurer, Theaterbau bis zur Übergabe an die bayerische Landeshauptstadt absolut im Kosten- und Zeitplan geblieben ist. Überhaupt hält Reisch Planen und Bauen als ganzheitlichen Vorgang für zukunftsträchtig: „Im Sinne unserer Kunden wollen wir dabei aus Kostengründen möglichst viel systematisieren und standardisieren, ohne die Qualität und die Individualität aus den Augen zu verlieren.“

Nachhaltig bauen wird immer wichtiger

Ein zunehmend wichtiges Geschäftsfeld sind energieeffiziente Häuser, und dort wiederum steigt die Nachfrage nach dem Ökobaustoff Holz deutlich. „Früher beschränkte sich das auf Individualisten“, sagt der Geschäftsführer. „Inzwischen liegt die Zahl der aus Holz errichteten Eigenheime, Kitas oder Schulen aber weit höher als man denkt.“ Deshalb experimentiert man bei Georg Reisch derzeit mit innovativen Holzbauweisen und -baustoffen mit Blick auf eine ideale Schall- und Wärmedämmung mehrgeschossiger Immobilien.

Mit gutem Beispiel voran

Das nachhaltige Wirtschaften hat das Management auch intern verankert: Seit 2018 zertifiziert der TÜV Rheinland die Reisch-Gruppe als klimaneutral. „Wir reduzieren unseren CO2 -Footprint, wo immer es uns möglich ist“, erklärt Andreas Reisch. „Das beginnt mit selbst erzeugtem Strom aus Fotovoltaikanlagen und reicht bis zum Kauf energiesparender Kühlschränke für Bauwagen. Weil unsere Bagger aber nach wie vor Diesel verbrennen müssen, kompensieren wir das mit Zahlungen an ein großes Aufforstungsprogramm in Indonesien.“

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44