Unternehmens­portrait

Gebro-Herwig Haustechnik GmbH

2024

Hausbau

Baugewerbe/Handwerk

Größenklasse B

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Thomas Reiter (Prokurist/in), Stefan Schmidt (Geschäftsführer)

Gebündelte Expertise aus einem Guss

Gebro-Herwig bietet den Kunden intelligente, zukunftssichere Lösungen in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima und Elektro.

Vorbei sind die Zeiten, als die heutige Gebro-Herwig Haustechnik GmbH als kleine Schlosserei Handwerksarbeiten anbot. Ihre Entwicklung, die vor 152 Jahren in Paderborn ihren Anfang nahm, ist geprägt von regem Innovationsgeist. Inzwischen führt die trendbewusste Ausrichtung des ingenieurgeführten Anlagenbauers mit Sitz im sauerländischen Arnsberg zu Innovationserfolgen, die den Kunden wie den Angestellten nutzen — und die dabei immer wieder neue Branchenmaßstäbe setzen.

Kein Gebäude ist wie das andere — kein Büro, kein Wohnhaus, keine Klinik. Daher ist jede Konstruktion, die unter dem Dach des erfolgreichen Anlagenbauers entsteht, gewissermaßen ein Prototyp. Fachlich zugewiesene Teams richten die Projekte an den jeweiligen Kundenanforderungen aus. Unter den knapp 120 Mitarbeitern sind Experten für Elektro-, Klima-, Heizung- und Sanitärtechnik. Sie leisten Installation, Wartung, Modernisierung sowie die smarte Verknüpfung der Haustechnik aus einer Hand. Seinen bisher größten Innovationserfolg erzielte das Unternehmen jedoch mit etwas anderem:

Consulting als flexibler Vertragsbestandteil

Zu den Stärken des Mittelständlers gehört auch die Beratung. Der Bedarf sei mit den Jahren deutlich gestiegen, sagt der Geschäftsführer Andreas J. Cloer. Allerdings stieg die Abbruchquote ebenfalls an: Zuletzt pandemiebedingt setzten Interessierte ihre Vorhaben doch nicht um oder wechselten vor Auftragsvergabe den Anbieter. Damit liefen bis zu fünfstellige Kosten für Consulting und Vorab-Ingenieurleistung der Planungsabteilung und der Projektleitung ins Leere. Cloer und sein engagiertes Team entwickelten daraufhin ein bislang branchenuntypisches Produkt, das Consulting und die ingenieurtechnische Planung und Ausführung bündelt. Ein Vertrag mit festen Ausstiegspunkten zu festen Preisen bietet beiden Seiten volle Transparenz und Budgetsicherheit und minimiert die Schnittstellen, an denen Kunden normalerweise selbst Know-how aufbringen müssten.

Mit Ehrgeiz zu Transformation und Innovation

Weiterentwicklung als Anspruch und Ansporn: Dieses Mindset trägt Cloer, der dieses Jahr seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit feiert, persönlich in die Belegschaft hinein. Zukunft mit Intelligenz sichern ist seine Mission. Im weitesten Sinn tragen alle im Unternehmen Verantwortung. Und sie teilen die Neugierde und den Ehrgeiz des Top-Managements, eine hohe Transformations- und Innovationsfähigkeit zu wahren. Dazu zählt auch eine gute Fehlerkultur, betont Cloer: „Läuft etwas nicht gut, sind wir selbstbewusst genug, das zuzugeben und einen anderen Weg zu finden.“ Eine weitere Neuerung steht übrigens schon in den Startlöchern — Stichwort: „effizienzbasiertes Monitoring“.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44