Unternehmens­portrait

GABIS GmbH

Personaldienstleistung

Größenklasse C

2 Teilnahmen

Investition in Menschen und Arbeit

Menschen, die schon lange auf der Suche nach einer Arbeitsstelle sind, zu qualifizieren und in einen Job zu vermitteln – das ist das Konzept der GABIS GmbH. Dabei sieht sich die nicht gewinnorientierte Zeitarbeitsfirma vor allem als Brücke in den Arbeitsmarkt für Menschen, die den Sprung aus eigener Kraft nicht schaffen. „Wir organisieren Qualifizierungsprogramme, genau abgestimmt auf den Bedarf“, sagt Geschäftsführer Thomas Cantzler. Sein Team identifiziert Berufe, in denen Fachkräfte fehlen, und bildet arbeitssuchende Menschen dann gezielt darin aus.

Das Führungsteam der Gemeinnützigen Arbeitnehmerüberlassung der Beschäftigungsinitiative Speyer, kurz GABIS GmbH, ist klein. Gibt es ein Problem, setzen sich alle an einen Tisch, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Die Fluktuation in der 40-köpfigen Kernmannschaft ist gering, ihre Expertise hoch. Eine gute Kommunikation hat in der Firmenphilosophie einen hohen Stellenwert. Das trägt maßgeblich dazu bei, dass alle Mitarbeiter äußerst motiviert sind, eigene Ideen einbringen und auf Herausforderungen flexibel reagieren. Dank dieses positiven Innovationsklimas kam das Unternehmen mit rund 1.600 Beschäftigten auch gut durch die Coronakrise.

Die Pandemie als Innovationstreiber

Lange Zeit spielte die direkte, persönliche Kommunikation eine wichtige Rolle bei der Suche, Qualifizierung und Vermittlung der Arbeitskräfte. Das hat sich zwar an sich nicht geändert, doch die Coronapandemie machte eine rasche Veränderung nötig: Alle Arbeitsplätze wurden digitalisiert, die Recruiter schufen eine Social-Media-Bewerbungsplattform und ließen Imagevideos drehen. Zusätzlich baute GABIS ein eigenes Rechenzentrum auf. Innerhalb weniger Tage musste man auch auf Kurzarbeit umstellen und dafür die Tarifverträge ändern. Dass diese Maßnahme 98 % der Mitarbeiter mittrugen und ein halbes Jahr später alle wieder in ihre vorherige Tätigkeit einsteigen konnten, erfüllt das Führungsteam mit Stolz.

Fachkräfte qualifizieren

Die Geschäftsleitung geht proaktiv auf neue Trends ein. So entstand die Idee, nach Industriemechanikern und -elektronikern auch Pflegepersonal und IT-Fachkräfte zu qualifizieren. Interessenten gehen dabei jedoch nicht in die Berufsschule, sondern erhalten beim Kooperationspartner VFBB Speyer (Verein zur Förderung der beruflichen Bildung e. V.) Unterricht, der auf ihre indivduellen Bedürfnisse und Fähigkeiten abgestimmt ist. Grundsätzlich versucht der Mittelständler, mit unterschiedlichen, aufeinander aufbauenden Maßnahmen vor allem junge Menschen zu erreichen. Dass jedes Jahr etwa die Hälfte der vermittelten Arbeitskräfte von den ausleihenden Unternehmen übernommen wird, beweist den Erfolg des Konzepts von GABIS.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44