Unternehmens­portrait

firesys GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse A

1 Teilnahme

Kunden als Inspirationsquelle

Geschäftsberichte und Jahresabschlüsse können ebenso komplex wie langwierig sein. Bei ihrer Erstellung unterstützt die firesys GmbH von Frankfurt am Main aus mehr als 150 Unternehmen in der DACH-Region mit innovativen Softwarelösungen und persönlicher Kundenbetreuung. Und weil jeder Klient andere Anforderungen stellt, müssen diese Hessen immer wieder kreativ werden. Der enge Kontakt zu ihren Kunden und innovationsfördernde Prozesse sind dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Für die Softwareanbieter und Consultants von firesys ist es unerlässlich, die regulatorischen Anforderungen und rechtlichen Unterschiede zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz genau zu kennen. Auch das Kundenimage müssen sie im Blick behalten. Schließlich sind viele Reports öffentlich zugänglich. Die Geschäftsführerin Diana Kaufhold spricht von Pflicht und Kür, die sie und ihre rund 30 Mitarbeiter gemeinsam mit den Kunden absolvieren.

Open Innovation

Viele kreative Ideen sind dank des engen Kundenkontakts entwickelt worden, zum Beispiel bei den regelmäßig stattfindenden firesys-Events mit bis zu 100 Gästen. Gemeinsam bespricht man dabei innovative Einfälle und Vorschläge zur Produktverbesserung. „Wir sind stolz darauf, dass sich so viele Kunden Zeit dafür nehmen. Das zeigt uns ihr Vertrauen und ihre Wertschätzung“, betont Diana Kaufhold. Dieses enge Verhältnis beginnt bereits mit Schulungen für Neukunden. Besonders intensiv betreut werden sie während der gesamten Geschäftsberichtssaison. Außerdem ist der firesys Feedback sehr wichtig: Die Kundenbetreuer nehmen mindestens einmal pro Quartal Kontakt mit ihren Kunden auf und fragen nach der Zufriedenheit. Nicht selten entstehen auch aus diesen Gesprächen Anregungen für Innovationen.

Festgelegter Rahmen

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Hauses kümmert sich um innovative Prozesse und fragt aktuelle Trends ab. Sie legt auch den Rahmen fest, der das Innovationsgeschehen bei firesys strukturiert. Ideen werden im Intranet gesammelt. An sechs Terminen im wöchentlichen Rhythmus besprechen die Teams offene Fragen. „Zusätzlich gibt es Freiräume während der Arbeitszeit, um Ideen voranzubringen“, ergänzt der Geschäftsführer Imran Mohammed. Nach einem Kick-off-Meeting mit der Geschäftsleitung wird eine neue Idee vor dem Management präsentiert. Ist dieses Gremium überzeugt, erfolgt eine Woche nach der Präsentation ein qualifiziertes Feedback. „Jeder hat in diesem Prozess eine verantwortungsvolle Rolle. Das ist uns sehr wichtig und pusht uns“, betont Imran Mohammed.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44