Unternehmens­portrait

estos GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse B

1 Teilnahme

Agil zum Ziel

Kaum eine Branche ist so am Puls der Zeit wie der IT-Sektor. Dies gilt auch für die estos GmbH in Starnberg, die 1997 gegründet wurde. Hunderttausende Nutzer vertrauen auf die Anwendungen des Softwareunternehmens. Eine Grundlage seines Erfolgs ist die Fähigkeit, rechtzeitig Trends zu erkennen. Die Basis dafür wiederum sind das herausragende Innovationsklima der Firma und ein innovationsorientiertes Top-Management, das kreative Ideen und den Austausch der Mitarbeiter untereinander und mit dem Kunden fördert.

Agiles Arbeiten ist bei diesem Mittelständler das A und O. Das bedeutet, dass sich die Softwareexperten sehr stark auf den Kunden fokussieren. Ganz agil stehen sie mit ihm in ständigem Austausch, um flexibel auf seine Bedürfnisse reagieren zu können. „Softwareentwickler gelten oftmals als Nerds, die im stillen Kämmerlein vor sich hin arbeiten“, erläutert der Geschäftsführer Christoph Lösch. Zwar räumt er ein, dass in diesem Klischee ein wahrer Kern steckt. In seinem Unternehmen ist es jedoch so, dass die IT-Profis von estos mit den Kunden eng kooperieren. So findet zum Beispiel regelmäßig das Event „Planen, Lernen, Demonstrieren“ statt. Hier präsentieren die IT-Spezialisten ein bestimmtes Entwicklungsstadium einer neuen Software. Das Feedback der Kunden ist willkommen, Diskussionen keine Seltenheit.

Austausch innerhalb der Teams

Das Top-Management legt viel Wert darauf, dass die Teams, die an ein und demselben Produkt arbeiten, sich regelmäßig zusammensetzen – sei es physisch oder auch virtuell. Dies fördert Synergieeffekte und die effiziente Abstimmung der Planungen der Teams untereinander. „Sehr wichtig ist aber auch, dass wir über unseren Vertrieb die Anforderungen des Markts in unsere tägliche Arbeit einbringen. So ist es besonders produktiv, wenn sich die Entwickler mit den Mitarbeitern aus dem Vertrieb austauschen“, unterstreicht der Geschäftsführer.

Kommunikation einfach gestalten

estos entwickelt zukunftsorientierte Kommunikationssoftware, die für den Einsatz in Unternehmen konzipiert ist. Dabei haben die Starnberger den Anspruch, dass die Kommunikation gerade in einer Zeit komplexer digitaler Transformation für den Anwender so einfach wie möglich funktionieren sollte. Komplexität ist hier eher hinderlich. Kommunikation ist aber auch innerhalb der eigenen Belegschaft wichtig – und das unabhängig von der jeweiligen Position der Mitarbeiter. Christoph Lösch betont: „Bei internen Meetings ist meine Meinung oftmals nur der Standpunkt des einfachen Nutzers. Dabei ist es völlig egal, dass ich zufällig auch der Geschäftsführer bin.“

Jetzt schnell anmelden!

Teilnahmeschluss in

0TagenTagen
0StundenStd.
0MinutenMin.
0SekundenSek.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.22 möglich

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44