Unternehmens­portrait

EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH

2024

Anlagen-/Maschinenbau

Größenklasse A

3 Auszeichnungen

v. l. n. r.: Rochus Gold (Geschäftsführer)

Nichts von der Stange

Wo empfindliche Hightechmaschinen vor industriellen Verunreinigungen geschützt werden müssen, kommen die Abdecklösungen der EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH zum Einsatz. Seit mehr als 30 Jahren liefert das oberbayerische Unternehmen auf Kundenwunsch Spezialanfertigungen, die im Maschinenbau breite Verwendung finden. Dabei kann sich der Mittelständler auf seine ideenreichen Mitarbeiter verlassen, die im Rahmen strukturierter Innovationsprozesse Neuerungen schnell und flexibel realisieren.

Neue Entwicklungen und Produkte gehören bei EITEC zur Tagesordnung. Die Firma produziert Komplettlösungen, aber vor allem maßgefertigte Abdecksysteme für Kunden aus der Industrie. Das Angebot umfasst vielfältige modulare Abdecksysteme aus Stahl sowie Schutztore und Lüftungsgitter. „Die Bedarfe unserer Kunden erfordern eine schnelle, flexible Entwicklung. Dadurch leben wir Innovation tatsächlich Tag für Tag“, sagt der Geschäftsführer Rochus Gold.

Prozesse für schnelle Ergebnisse

Eine Voraussetzung für zeitnahe Reaktionsfähigkeit sind optimale Innovationsprozesse, die eine gute Kommunikation untereinander und mit den Kunden fördern. EITEC nutzt dazu agile Methoden, um die Mitarbeiter in selbst verantworteten Teams zu organisieren. Diese Teams, bestehend aus Entwicklern und Technikern, genießen die Freiheit, Projekte eigenständig umzusetzen und Entscheidungen auf operativer Ebene zu treffen. „Das Bürokratisieren liegt uns nicht“, bestätigt Gold. „Wir schätzen eindeutige Kommunikations- und Entscheidungswege, um neue Ideen zügig voranzubringen.“ Ein transparentes Wissensmanagement per SAP-Workflow, tägliche Absprachen der Teams und die direkte Einbindung des Kundenfeedbacks in den Produktionsprozess garantieren rasche Entwicklungsergebnisse. Das Resultat sind zufriedene Kunden, die ihre Idee innerhalb kürzester Zeit als reales Produkt vom Fertigungsband rollen sehen.

Mut zur neuen Idee

Frei entscheiden, experimentieren, selbst verantworten — das ist das Erfolgsrezept des Mittelständlers, wenn es darum geht, frische Ideen schnell zu realisieren. Die Geschäftsführung setzt deshalb viel Vertrauen in die Entscheidungen der Mitarbeiter und fördert Kreativität und Offenheit für Neues: „Wir möchten unsere Teams dazu ermutigen, Lösungswege selbstbestimmt und mutig auszuprobieren“, erläutert der Geschäftsführer. Der Ideenreichtum der Belegschaft ist dementsprechend groß. Ob 3-D-Visualisierungen von Produktkonzepten oder neuartige Komponenten für ein Stahllamellensystem: Innovationen gelingen diesem agilen Unternehmen Tag für Tag.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44